Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
Telraphon
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Klangwolke
So Mär 23 2014, 19:46 Druck Ansicht
Dabei seit: Sa Jan 04 2014, 13:54
Einträge: 228
HERSTELLER: Johann Arlett, Wien 7, Kirchengasse 15 (gegr. 1907)
MODELL: Telraphon ?
SERIENNUMMER: nicht vorhanden
DAMALIGER PREIS: ?
GEHÄUSE: Sperrholz mit schwarzem Kunstlederbezug
PLATTENTELLER: mit braunem Filz bespannt
TRICHTER: innenliegender Blechtrichter
MOTOR: Nr. 26S
SCHALLDOSE: ?

INTERESSANTE DETAILS:
Telraphon war eine Vertriebsmarke in Österreich und bezog die Geräte von Fremdherstellern und versah sie mit der Handelsmarke Telraphon / Arlett.

Habe das Gerät günstig auf ebay ersteigert, da der Motor nicht funktionierte (Federbruch) und die Schalldose fehlte. Die Feder konnte ich von einem ähnlichen "Ausschlacht-Modell" verwenden und eine passende Schalldose (mit Alumembran) hatte ich auch noch in meinem Fundus.

















Der hier abgebildete Motor ist ein baugleicher "Ersatzteilspender". Der verbaute ist selbstverständlich restauriert! -hab aber im Eifer des Gefechts vergessen, ihn zu photographieren.





Ich weiß nicht ob es am Gerät oder der Schalldose liegt, aber der Klang ist hervorragend und kann sich leicht mit meinen 106ern (Electrola) messen.

Nach oben
joha
So Mär 23 2014, 22:22
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Ich glaube wir haben hier einen Telefunken Koffer vor uns.Einfacher Standart-Motor genau wie bei Telefunken,auch die Endabschaltung ist baugleich,Abdeckung des Kurbelganges ebenfalls gleich.
Telra sicherlich ein Telefunken Label für Österreich.
Arlett ist das Musikhaus es muss bis in die 50iger Jahre existiert haben.
Gruss Joha
Ps.Die Note als Marke findet sich auf Telefunkenhüllen.
Gerätefamilie TP100,Koffer Model Sport,Ähnlichkeiten vorhanden ca1937/38

[ Bearbeitet So Mär 23 2014, 22:32 ]
Nach oben
Fehlmann1960
Mo Mär 24 2014, 08:28
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 336
Hallo Wolfgang

Diese Wiener Werbung des Grammophon könnte etwa Dein Gerät sein.

Telraphon, "das interessante Blatt" 1.12.1932.

Gruss Thomas

Nach oben
Klangwolke
Mo Mär 24 2014, 17:44
Dabei seit: Sa Jan 04 2014, 13:54
Einträge: 228
Das sind ja sehr interessante Neuigkeiten über das Gerät und die Firma! Vielen Dank!
Nach oben
Arto
Mo Mär 24 2014, 21:03
Dabei seit: Di Jan 07 2014, 01:33
Wohnort: z.Z. Dänemark
Einträge: 173
Telra ist Arlet ruckwärts!
Gruss, Arto
Nach oben
grammofar
So Mär 30 2014, 09:57
Dabei seit: Do Aug 02 2012, 23:11
Wohnort: 24364 Holzdorf
Einträge: 267
Hallo,

Telraphon ist die Hausmarke vom Musikhaus Arlett, es gab auch elektrischen Plattenspieler und Nadeldose die von fremdherstellern bezogen und extra für das Musikhaus Arlett umgelabelt wurden.

Gruß
N.P.
Nach oben
Webseite
grammofar
Fr Mai 16 2014, 13:40
Dabei seit: Do Aug 02 2012, 23:11
Wohnort: 24364 Holzdorf
Einträge: 267
Das dürfte wohl das Gerät aus der Werbeanzeige sein.

MODELL: Telraphon
SERIENNUMMER: nicht vorhanden
DAMALIGER PREIS: ?
GEHÄUSE: Koffer mit kunststoffartigem Überzug
PLATTENTELLER: mit braunem Filz bespannt
TRICHTER: innenliegender Blechtrichter
MOTOR: Doppelfederwerk
SCHALLDOSE: ergänzt

Der Koffer ist mit einer kunststoffartigen Schicht überzogen/ beklebt. das Gerät wirkt dann wie mit einem Wurzelholzfurnier versehen.
Die Schalldose habe ich ergänzt, da alle Teile verchromt sind ist es nicht so leicht eine verchromte Dose zu finden.

In diesem Zustand ein Traum.


Gruß N.P.






Nach oben
Webseite
WalterSchwanzer
Sa Feb 14 2015, 23:52
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 397
Arlett Werbung 1937

Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben