Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Musik > Sonstiges
50 Jahre Sprechmaschine
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Formiggini
Sa Mai 03 2014, 22:10 Druck Ansicht

⇒ Mitglied seit ⇐: Di Dez 28 2010, 19:20
Beiträge: 1579
1926


Radio Wien, November 1926
Nach oben
Webseite
Nostalphon
So Mai 04 2014, 07:55
⇒ Mitglied seit ⇐: So Apr 06 2014, 08:02
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg, Württ.
Beiträge: 151
Ein phantastische Artikel über Entwicklungsgeschichte der Sprechmaschinen!

Auch mit interessanten Einschätzungen aus dem Blickwinkel des Jahres 1926, was die Weiterentwicklung des Grammophons betrifft.
Rundfunk und Tonfilm, beides wurde also auch schon mal, als das evtl. Ende der Sprechmaschine angesehen. Doch wir erfahren hier, dass der noch neue Rundfunk, noch mehr Leben der Schallplatten- und Grammophonindustrie einhauchte.
Aus heutiger Sicht wissen wir, dass der aufkommende Tonfilm auch nicht das Ende der Schallplatte bedeutete.
Das Gegenteil war der Fall. Aus Schauspielern wurden Schlagersternchen und sogar der Soundtrack hielt später noch Einzug in den Plattenläden.

Und wird nicht im Schlußsatz des Artikels, schon der Videoclip voraus gesagt?

Vielen Dank für dieses großartige Zeit(ungs)dokument.

LG
Nostalphon

[ Bearbeitet So Mai 04 2014, 07:57 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt