Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Klassik
"Donauwalzer" Johann Strauss
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Fehlmann1960
Do Mai 08 2014, 14:22 Druck Ansicht
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 339
An der schönen blauen Donau oder Donauwalzer („The Blue Danube“)
Johann Strauss (1825-1899)

Dirigent:
George Szell (1897-1970)
war ein österreichisch-amerikanischer Dirigent, Pianist und Komponist.
(Quelle Wikipedia)

Orchester:
Die Wiener Philharmoniker setzen sich aus Mitgliedern des Wiener Staatsopernorchesters zusammen und gelten als eines der führenden Orchester der Welt
(Quelle Wikipedia)

Walzer:
Der Donauwalzer wurde von Johann Strauss im Spätherbst 1866 und Winter 1866/67 komponiert. Der eigentliche Titel des Walzers lautet „An der schönen blauen Donau“ und ausgespielt dauert er etwa neun Minuten. Er wurde bald zu einer heimlichen Hymne Österreichs und wird regelmäßig zum Jahreswechsel gespielt.
(Quelle Wikipedia)

Schallplatte:
1. Platte: His Master's Voice; Vienna Philharmonic Orchestra, The blue Danube (an der schönen blauen Donau) (30", Schweizer Pressung, Aufnahme 23. Juni 1934)

Der Walzer ist 2-seitig, wird also auf der 1. Seite etwa in der Mitte ausgeblendet und auf der 2. Seite wieder eingeblendet.


Nach oben
WalterSchwanzer
Mi Jul 22 2015, 23:49
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 431
Hier das wunderbare Titelblatt der Klavierausgabe:



Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben