Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels O-P
Pan
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
veritas
Sa Jul 05 2014, 11:42 Print View
Joined: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Posts: 544
Bisweilen konnte ich zur Pan Phonograph Co. (USA) keine Details finden. Die Puccini-Disgraphie von Roger Flury datiert sie auf ca. 1918.


Back to top
Website
Arto
Sa Jul 05 2014, 22:04
Joined: Di Jan 07 2014, 01:33
Wohnort: z.Z. Dänemark
Posts: 185
In: Allan Sutton & Kurt Nauck, "American Record Labels and Companies. An encyclopedia (1891-1943)", Mainspring Press, Denver, CO 2000, Seite 157 geht vor:

PAN [c. 1920-1921/Lateral]
Distinguished by its unusual triangular label, Pan was pressed from Arto [oho, mein Avatar!] Company and Lyraphone Company (Lyric [3]) masters for the Pan Phonograph Company. The known catalog-number range is 2001-2009.

Für mich war "Mme. Fonariova" unbekannt, und ich dachte schnell "Pseudonym"! Aber googling gibt mehrere Berichte über ihre Konzerte.

Bestens,

Arto

[ Edited Sa Jul 05 2014, 22:05 ]
Back to top
veritas
So Jul 06 2014, 16:27
Joined: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Posts: 544
Danke für die ausführlichen Infos!
Back to top
Website
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt