Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Auftrittsorte der Künstler
Fledermaus Berlin, Unter den Linden 14
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Musikmeister
So Aug 24 2014, 21:22 Druck Ansicht
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 944
Laut folgender Werbung aus Dezember 1913 gab es zu jener Zeit in bester Lage Unter den Linden 14 Berlin´s vornehmstes Vergnügungs-Weinrestaurant Fledermaus.

Dezember 1913


Im Juni 1916 gab dort der in Berlin-Wilmersdorf wohnende Kapellmeister Czicko Grünberg ein Konzert, später nach dem 1.Weltkrieg nahm dieser Tanzmusik für die Marke Parlophon auf und war im Metropol-Palast (Palais de Danse/Pavillon Mascotte) engagiert.
Evtl. hat dieser vor dem 1.Weltkrieg bereits beim Stern’schen Konservatorium das Violinspiel gelehrt. (siehe Tanzorchester Czeslar -> Link - Hier klicken )

Juni 1916


Czi(c)ko Grünberg auf Parlophon,
aufgenommen am 12.02.1919





Nach oben
Formiggini
So Aug 24 2014, 22:02
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Das Lokal wurde zuvor unter dem Namen Trocadero geführt.
22. September 1912

Eröffnet am 27. September 1912:


Auch eine Kapelle Vintilescu/Vintilesco spielte hier - Constantin? Anscheinend eine Wiedereröffnung nach Pause oder Umbau.
17. Dezember 1914


1920 wechselte das Lokal den Besitzer:
30. Dezember 1920

Und wurde als Julius Lieban´s Kleinkunstbühne Fledermaus weitergeführt
1. Januar 1921

Grüße
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben