Foren
Foren > Grammophone > Schalldosen > Nadeldosen
Beulen in Nadeldosen
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
gramofan
Di Okt 04 2011, 14:12 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 1166
Leider haben Nadeldosen manchmal eingedrückte Stellen, Beulen oder Knicke im Blech, wenn man sie bekommt. Die weniger schweren Fälle kann man nach meiner Erfahrung ganz gut mit einem zweckentfremdeten Bleistift, der am Ende einen kleinen Radierer hat (ist heute auch schon selten) vorsichtig wieder von innen in Form drücken. Was aber macht man bei den Problemfällen, wo regelrechte scharfkantige Knicke im Blech sind oder wo die Kanten betroffen sind? Hat da jemand Erfahrungen oder Ideen? Bin für jeden Hinweis dankbar.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen