Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
Viva-Tonal Columbia Grafonola 100 Weekend
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Gast
Mi Jan 28 2015, 19:41 Druck Ansicht
Gast
HERSTELLER: Columbia
MODELL: Modell 100 Weekend
SERIENNUMMER: 4129
JAHR: 1932
DAMALIGER PREIS: 138 RM
GEHÄUSE: Blech
PLATTENTELLER: brauner Samt
TRICHTER: Blechtrichter
MOTOR: Columbia No 20
SCHALLDOSE: No 15
VERKÄUFER: Columbia-Musikhaus Osnabrück

Ich habe diesen Koffer in einem Antiquitäten Laden in Osnabrück gekauft. Der Preis war damals recht hoch,aber mir gefällt das kleine Format gegen die großen schweren Electrola und co! Die Schalldose hatte Zinkpest und blechte bei Lauten stellen, aber das wurde bereits behoben. Die Nadeldose ist original zum Gerät und hat starke Gebrauchsspuren.

Zu schaffen macht mir die Endabschaltung da sie zu früh stoppt,vielleicht kann mich da einer beraten (Zb Jörg der ja einen blauen besitzt *kicher)

Nachtrag: Endabschaltungs Probleme haben sich geklärt




[ Bearbeitet So Sep 24 2017, 12:52 ]
Nach oben
Gast
Mi Jan 28 2015, 19:46
Gast
Weitere Bilder:








Die Patent Kurbel




Danke an Ludwig (Beka-Record) für das folgende Schriftmaterial:







[ Bearbeitet Sa Jan 23 2016, 18:49 ]
Nach oben
Grammophonteam
Mi Jan 28 2015, 20:23
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2074
Hallo,

die Schalldose dürfte die Nº 15 sein. Da schon der modernere "Piano-reflex" Tonarm verbaut ist, ab etwa zweiter Jahreshälfte 1928.


Das Viva Tonal 100 war dass günstigste "Einsteigermodell" - damit (und in dem Zustand) wirklich etwas sehr teuer. Die Columbia Schalldosen sind ab der Nº 9 alle recht ähnlich aufgebaut. Was einen erwarten kann, kannst du Link - Hier klicken sehen. Vielleicht helfen dir die Zeichnungen bei der Überholung.

Grüße



[ Bearbeitet Sa Jan 13 2018, 13:09 ]
Nach oben
Fehlmann1960
Do Jan 29 2015, 10:59
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 336
Hallo
Habe selber ein Schrankgerät Nr. 153 (Console) von Columbia mit der gleichen Schalldose Nr. 15. Link - Hier klicken
Diese Schalldose hat einen sehr guten Klang, wenn die Dichtungen und Gummilagerungen überholt sind.
Der Preis für Dein Gerät ist vielleicht etwas hoch, aber wenn das Grammo Dir Freude macht, ist dies wichtiger als der Preis.
Gruss Thomas
Nach oben
joha
Do Jan 29 2015, 11:16
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Hallo ,kam jetzt erst zum lesen,habe im Moment recht viel um die Ohren,schön das Du ein 100 er im gutem Zustand gefunden hast.
Das Problem mit der Abschaltung ist etwas knifflig,das Gerät ist ausgelegt für Columbia Platten mit Auslaufrille,Die Abschaltung muss neu justiert werden,das bedeutet, dass die kleinen Madenschrauben nachgestellt werden müssen sowie der Anschlag der die Bremse auslöst.Des weiteren darf der Klapptonarm nicht durchhängen,was sehr oft der Fall ist bei diesem Gerätetyp,natürlich sind Columbia-Platten dafür vorgesehen,bei anderen Marken kann es da Probleme geben.
Gruß Joha
Nach oben
 

Forum:     Nach oben