Forums
Forums > Grammophone > Diskussionskreis Grammophonmodelle > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
Viva-Tonal Columbia Grafonola 100 Weekend
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Gast
Wed Jan 28 2015, 19:41pm Print View
Guest
HERSTELLER: Columbia
MODELL: Modell 100 Weekend
SERIENNUMMER: 4129
JAHR: 1932
DAMALIGER PREIS: 138 RM
GEHÄUSE: Blech
PLATTENTELLER: brauner Samt
TRICHTER: Blechtrichter
MOTOR: Columbia No 20
SCHALLDOSE: No 15
VERKÄUFER: Columbia-Musikhaus Osnabrück

Ich habe diesen Koffer in einem Antiquitäten Laden in Osnabrück gekauft. Der Preis war damals recht hoch,aber mir gefällt das kleine Format gegen die großen schweren Electrola und co! Die Schalldose hatte Zinkpest und blechte bei Lauten stellen, aber das wurde bereits behoben. Die Nadeldose ist original zum Gerät und hat starke Gebrauchsspuren.

Zu schaffen macht mir die Endabschaltung da sie zu früh stoppt,vielleicht kann mich da einer beraten (Zb Jörg der ja einen blauen besitzt *kicher)

Nachtrag: Endabschaltungs Probleme haben sich geklärt




[ Edited Sun Sep 24 2017, 12:52pm ]
Back to top
Gast
Wed Jan 28 2015, 19:46pm
Guest
Weitere Bilder:








Die Patent Kurbel




Danke an Ludwig (Beka-Record) für das folgende Schriftmaterial:







[ Edited Sat Jan 23 2016, 18:49pm ]
Back to top
GrammophonTeam
Wed Jan 28 2015, 20:23pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Hallo,

die Schalldose dürfte die Nº 15 sein. Da schon der modernere "Piano-reflex" Tonarm verbaut ist, ab etwa zweiter Jahreshälfte 1928.


Das Viva Tonal 100 war dass günstigste "Einsteigermodell" - damit (und in dem Zustand) wirklich etwas sehr teuer. Die Columbia Schalldosen sind ab der Nº 9 alle recht ähnlich aufgebaut. Was einen erwarten kann, kannst du Link - Hier klicken sehen. Vielleicht helfen dir die Zeichnungen bei der Überholung.

Grüße



[ Edited Sat Jan 13 2018, 13:09pm ]
Back to top
Fehlmann1960
Thu Jan 29 2015, 10:59am
Joined: Thu Dec 19 2013, 15:39pm
Location: CH- 4492 Tecknau
Posts: 447
Hallo
Habe selber ein Schrankgerät Nr. 153 (Console) von Columbia mit der gleichen Schalldose Nr. 15. Link - Hier klicken
Diese Schalldose hat einen sehr guten Klang, wenn die Dichtungen und Gummilagerungen überholt sind.
Der Preis für Dein Gerät ist vielleicht etwas hoch, aber wenn das Grammo Dir Freude macht, ist dies wichtiger als der Preis.
Gruss Thomas
Back to top
joha
Thu Jan 29 2015, 11:16am
Joined: Mon Mar 26 2012, 15:45pm
Location: Dresden/Sachsen
Posts: 985
Hallo ,kam jetzt erst zum lesen,habe im Moment recht viel um die Ohren,schön das Du ein 100 er im gutem Zustand gefunden hast.
Das Problem mit der Abschaltung ist etwas knifflig,das Gerät ist ausgelegt für Columbia Platten mit Auslaufrille,Die Abschaltung muss neu justiert werden,das bedeutet, dass die kleinen Madenschrauben nachgestellt werden müssen sowie der Anschlag der die Bremse auslöst.Des weiteren darf der Klapptonarm nicht durchhängen,was sehr oft der Fall ist bei diesem Gerätetyp,natürlich sind Columbia-Platten dafür vorgesehen,bei anderen Marken kann es da Probleme geben.
Gruß Joha
Back to top
Micha
Fri Oct 27 2023, 16:02pm
Joined: Fri Dec 02 2022, 11:43am
Location: Radebeul
Posts: 18
Hallo, was kann man gegen ein zu großes Spiel im Fuß des Tonarms machen? Gibt es da einen bewährten Trick? Größere Stahlkugeln vielleicht?
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen