Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels S-T
TIP TOP
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
WalterSchwanzer
Mi Feb 11 2015, 20:27 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 397
Diese Schellack ist zwar nicht mehr tiptop aber das Label :-)

Nach oben
Webseite
Grammophonteam
Do Jul 30 2015, 14:41
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2073
"Tip Top" war nach der Jahrhundertwende ein absoltes Modewort. Es gab "Tip Top" Kochtöpfe, Automobile, Reinigungsfirmen, 1908 eine Operette "Madame Tip Top" und sogar "Tip Top" Wasserklosetts...

Die kleine Berliner (Handelsfirma) Tip Top verwendete nach 1907 überwiegend Matrizen von Dacapo. Hinter "Militär Orchester" steckte gelegentlich auch Adolf Becker . 1913 wurde "Tip Top" von der Lindström aufgekauft.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben