Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Künstler > Sänger und Sängerinnen - Populäre Musik
Nachruf auf Sylvia Dahl *1926 | +2015
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Di Mär 10 2015, 21:04 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1162
Guten Abend!




Heute morgen erhielt ich die - für mich und vielleicht für noch ein paar Liebhaber unbeschwerter 50er-Jahre-Musik - traurige Nachricht, dass die in dieser Dekade sehr bekannte Sängerin SYLVIA DAHL im Februar dieses Jahres in einem Seniorenheim, in welchem sie mit ihrem Mann erst im Dezember hingezogen war, verstorben ist. Anscheinend war sie auch lange krank. Zumindest ist dies so der Todesanzeige zu entnehmen.

Ich habe diese Todesanzeige mal unten angehängt; allerdings nur für Mitglieder sichtbar, denn das musste ich vorerst so versprechen, bis ich vom Ehemann ggf. die Erlaubnis habe, diese Anzeige öffentlich zu machen.

Hier ist zu sehen, dass der Name SYLVIA DAHL der Künstlername war.

Da ich mich allerdings aufgrund des Nachnamens persönlich mit der Dame verbunden gefühlt hatte, habe ich bereits 2011 begonnen, mich mit ihrer musikalischen Karriere und Laufbahn zu beschäftigen.
Leider rmuss ich sagen, dass es hier nicht (mehr?) allzuviel zu berichten gibt, da Informationen nur sehr, sehr spärlich verfügbar sind.
Eine persönliche Kontaktaufnahme in 2013 ist leider gescheitert, aber trotzdem bin ich weiterhin an jedem Schnipsel an Information über diese prima Sängerin interessiert.

Meine und meiner Mutter Lieblingssängerin der 50er Jahre hatte zwar schon seit Jahrzehnten nichts mehr "gemacht", aber trotzdem waren/sind ihre Einspielungen - und hier natürich speziell die auf Schellack - für uns immer eine Quelle guter Laune mit schöner, unbeschwerter Musik ein wenig abseits des Alltags gewesen.

Klar, werden sich bei manchem beim "Gilli-Gilli-Oxenpfeffer Katzenellenbogen in Tirol" sämtliche Nackenhaare sträuben, aber auch diese Lieder hatten dankbare Abnehmer und die Sängerin SYLVIA DAHL ganz sicher auch ein gutes Publikum.

Möge sie in Frieden ruhen und von ihren Krankheiten erlöst sein!

Gerne hätte ich eine meiner wenigen Schellackplatten hergenommen, um ihr im Sender die letzte Ehre mit einem ihrer Lieder zu erweisen, aber diese sind ausnahmslos zu neu. Von daher geht das nicht.

Auch wollte ich diesen Thread nicht einfach als profane Antwort an den Haupt-Thread über sie hängen, da ich hier einfach der Meinung bin - und dies nicht nur, weil ich eine persönliche Verbundenheit gefühlt hatte - dass dies schon ein eigener Beitrag wert ist, zumal wieder einmal einer der nur noch sehr wenigen lebenden Künstler der von uns so geliebten Schellackära von uns gegangen ist. Ich hoffe, dass das auch das Verständnis der Administration trifft. Vielen Dank!

Gruss
Georg

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


[ Bearbeitet Mi Mär 11 2015, 10:26 ]
Nach oben
Fehlmann1960
Mi Mär 11 2015, 10:10
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 337
Hallo Georg
Kennst Du diese Seite Link - Hier klicken wo über Sylvia Dahl viel biographischen vorhanden ist?
LG Thomas
Nach oben
krammofoon
Mi Mär 11 2015, 10:25
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1162
Servus Thomas :-)

Vielen lieben Dank für den tollen Link.

Da steht wirklich noch vieles, was ich noch nicht wusste. ..... unter anderem die erste Frauenfahrschule .....

Alleine die Diskographie dort ist dermaßen prima..... jetzt kann ich gezielt auf die Suche nach Platten gehen.

Gruss
Georg

[ Bearbeitet Mi Mär 11 2015, 10:27 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben