‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels S-T
Turmaphon Record - Turmalin
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Grammophonteam
Fri Apr 17 2015, 15:18pm Print View
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: In den tiefen des Netzes ;)
Posts: 2127
30 cm Platte hergestellt von der Turmalinfabrik, Berlin SO 36, Wiener Strasse 50. Mit einem Detailpreis zu 2,5 Mark eine der Billig-Platten während der Branchenkämpfe um 1910.


Sammlung Rainer Lotz


Turmaphon Record wurde erstmals im Juli 1911 vorgestellt. Einführung der Schallplatte war zur Herbstmesse ab dem 1. September 1911.











PZ, No.39, Jhg.12, S.896


Zur Pressung kamen u.a. Aufnahmen von der Dacapo-Record Co.m.b.H. 1912 übernimmt die Turmalinfabrik die Matrizen der früheren Bel Canto. Ebenso Export nach England bis zum Kriegsausbruch.

1912


PZ, Jhg.13, No.44, S.1018





Gegründet 1905 stellte die Turmalin Fabrik Fest & Co. zunächst sog. anonyme Platten (auch in Lohnpressung) ohne Firmen oder Markennennung her. 1907 übernahm Paul Harrig die Schallplatten Fabrik, 1909 Max Abrahamsohn. Neben den eigenen Marken wie "Derby Record", "Turmaphon", "Non Plus Ultra" und "Tip Top" übernahmen die Turmalin Werke auch Lohnpressungen für andere Firmen. Turmalin übernahm 1912 das Matrizenlager der eingestellten "Bel Canto".

[ Edited Thu Jul 30 2015, 16:25pm ]
Back to top
 

Jump:     Back to top