Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Standgeräte
Vox-Standgrammophon Luxus
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Gast
Sa Mai 09 2015, 11:09 Druck Ansicht
Gast
HERSTELLER: VOX
MODELL: VOX 75
SERIENNUMMER: 7384
JAHR: Mitte 20er Jahre
DAMALIGER PREIS:?
VERKÄUFER: Piano und Musikhaus Phil. Schall Worms
GEHÄUSE:Mahagoni
PLATTENTELLER: 30 cm
TRICHTER: Saxophonschalltrichter Holz
MOTOR: Grubu
SCHALLDOSE: VOX Schalldose Holz

INTERESSANTE DETAILS:
Orginale Vox-Plattenbürste als Zubehör

















Nach oben
Ollebosco
Sa Mai 09 2015, 12:50
Dabei seit: Di Sep 23 2014, 13:38
Wohnort: 31171 Nordstemmen
Einträge: 51
1. Herzlich willkommen im Forum!
2. Ein wunderschönes Gerät, Glückwunsch!
Gruss
Rainer
Nach oben
Starkton
Sa Mai 09 2015, 13:32
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
Sehr schöner Zustand. Da kannst Du stolz drauf sein.

Apropos Wasserzeichen. Ich bin ja auch ein Verfechter davon, allerdings kann man es auch etwas zurückhaltender gestalten und es sollte keine wichtigen Details verdecken.
Nach oben
Gast
So Mai 10 2015, 15:14
Gast
Vielleicht hat ja jemand von euch Unterlagen über den damaligen Verkaufspreis.

In meinen Unterlagen, findet sich zwar das Modell, aber leider kein Preis.
Nach oben
grammofar
Mi Mai 13 2015, 11:58
Dabei seit: Do Aug 02 2012, 23:11
Wohnort: 24364 Holzdorf
Einträge: 267
Hallo Tri-Ergon,

da hast du ein sehr schönes Gerät aus dem Hause Vox. Ich habe das gleiche Gerät in Eiche. Allerdings ist bei den Vox-Geräten kein Saxophontrichter verbaut. Dieser wurde damals durch die Firma Apollo patentiert, dieses Patent dann durch die Gramophone Co Ltd (His Master´s Voice) aufgekauft. Hier ist ein Trichter komplett aus Holz eingebaut - die vierseitige Sägearbeit weist dieses Gerät als einen sogenannten Vierseiten-Strahler von Vox aus. Der Klang sollte sich so durch alle vier Seiten im Raum verteilen und man sollte das Gerät optimalerweise mitten im Raum aufstellen (quasi früher Suround-Sound). Physikalisch absoluter Blödsinn...aber der Krempel sollte ja auch in den 1920er verkauft werden :)

Gruß
N.P.

Link - Hier klicken
Nach oben
Webseite
Formiggini
Mi Mai 13 2015, 12:39


Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Müsste dann von innen (vereinfacht) so aussehen:




Grüße
Nach oben
Webseite
Gast
Mi Mai 13 2015, 13:19
Gast
der Trichter sieht so aus



Nach oben
vox.grammophon
Fr Jan 08 2016, 21:22
Gast
Gast, gratuliere, seeehr schönes Exemplar des VOX 75! Kann die Authentizität bestätigen. Herrliche Schallführung, einzigartig! Bitte keinesfalls verkaufen, ein sehr seltenes Sammlerstück! Habe vor einigen Jahren die Eichen-Variante für einen Freund gekauft. Sehr weicher Klang aufgrund der - oft kritisierten - Vollholzschallführung.
Ich selbst habe die Deluxe-Variante/Mahagoni mit geschwungenem Gehäuse, die es lt. VOX-Katalogen gar nicht geben dürfte.
Anbei die pics der Original-Bedinungsanleitung für dein VOX 75. Viel Freude damit!
lg, der größte VOX-Fan der Welt, aka Roland



unrichtigerweise befinden sich lt. Bedienungsanleitung die Nadelbxen links; in Wirklichkeit vorne.






























[ Bearbeitet Sa Jan 09 2016, 00:07 ]
Nach oben
vox.grammophon
Fr Jan 08 2016, 21:58
Gast
sorry, upload weiterer seiten funktioniert nicht :-( hier noch ein pic aus dem katalog zum vox 75

Nach oben
vox.grammophon
Fr Jan 08 2016, 22:11
Gast
... und die schallführung ist beim 75-er Modell keineswegs vierseitig (auch wenn das Gerät nach vier Seiten geöffnet ist), sondern nur einseitig natürlich.
Die mehrseitige Schallführung (Schalltrichter in drei Richtungen: links, rechts, vorne) kenne ich von anderen VOX-Modellen auch - und, bitte: so schlecht ist die jetzt auch nicht, wie hier insinuiert wurde! ;-)
Nach oben
vox.grammophon
Fr Jan 08 2016, 23:35
Gast
dickes danke (!!) an das team der grammophon-platten.de für die wirkliuch herzliche hilfe für blutige anfänger (=mich). hier noch die letzte seite der bedienungsanleitung für das VOX 75. long live the grammophone!

[ Bearbeitet Sa Jan 09 2016, 00:08 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben