Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Phonographen > Phonographen Firmen und Dosen
WHITE RECORD WALZENDOSE
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Fr Mai 15 2015, 21:07 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1178
Servus :-)

Eine weitere seltene Dose möchte ich euch hier präsentieren........

Es reicht bei diesem Label sogar auch fast für eine "Räuberpistole", um das mal in Bezug zu unserem Thema "Radiofunken" und "Tempofunken" zu bringen.

Allerdings handelt es sich hier bei der Gründung der Marke hier schlicht um...... naja...... geklautes (?)..... mitgenommenes (?)..... aus Erfahrung beim bis dahin angestellten Arbeitgeber angewandtes Wissen (?)........

Wie man es nennen will, bleibt jedem selber überlassen, aber Fakt ist, dass der Gründer von WHITE RECORD, Mister White eben, ein früherer Angestellter von EDISON war und all sein dort erworbenes Wissen über Walzen und deren Herstellung mitnahm, als er sich dazu entschloss, seine eigene Walzenfirma zu gründen. Wann das war, entzieht sich leider meiner Kenntnis..... ich schätze aber irgendwo um 1907 herum - plus/minus ein Jährchen oder so. Auf alle Fälle existierte die Firma nicht sehr lange.......

Allerdings hat daraufhin der gute Herr Edison das gemacht, was er am besten konnte, wenn es um unliebsame Konkurrenz ging...... er hetzte Mister White seine Anwaltshorde auf den Hals und Dank eines wesentlich längeren pekuniären Atems, konnte er diesen schlussendlich zur Aufgabe bewegen, bzw. wohl in den firmenmäßigen Ruin treiben.

Was die Walzen an sich betraf, waren sie auf alle Fälle den EDISON GOLD MOULDED vergleichbar was das Material betraf.

Diese Walzendose hier beinhaltet leider keine originale WHITE RECORD und ist auch so in ziemlich sauigem Zustand.

Gruss
Georg









[ Bearbeitet So Mai 17 2015, 20:44 ]
Nach oben
Starkton
Fr Mai 15 2015, 22:18
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
Danke für die Vorstellung dieser Walzenbox. Über James Henry White könnte ich eine ganze Menge schreiben.

White war seit den 1890er Jahren Manager im Bereich Film und Filmvorführgeräte für die Edison Manufacturing Co. Edison hielt große Stücke auf ihn, deshalb wurde er im Frühjahr 1903 Vertriebsdirektor der National Phonograph Co. für die Britischen Inseln und Frankreich. Er hatte Erfolg und war beliebt bei seinen Angestellten und Vertragshändlern.

Aus deutscher Sicht interessant: White war im März 1904 Gründungsmitglied und, zusammen mit Edison, George Croydon Marks (damals Edisons englischer Patentanwalt) und der Londoner National Phonograph Co., Aktionär der Edison G.m.b.H. in Berlin, welche unter anderem den deutschen Markt belieferte.

Etwa Juni 1906 verlor er jedoch seine Position nachdem er sich angeblich mehrere schwere Managementfehler geleistet hatte. Ich mutmaße jedoch, dass seine zunehmende Kritik an der vom Mutterhaus in den USA gesteuerten Verkaufspolitik (Walzen zu teuer bei vergleichsweise mittelmäßigem Repertoire) wesentlich dazu beigetragen hat.

Unmittelbar nach seiner Kündigung, das heißt im Juni oder Juli 1906, gründete James Henry White die General Phonograph Co., welche die "White Records" herstellte und vertrieb, als eine von damals etwa zehn Walzenherstellern in England.
Nach oben
veritas
Di Mai 19 2015, 10:41
Dabei seit: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Einträge: 461
Die White Records sind ausgesprochen interessant. Übrigens wurden die White Records auch in Deutschland verkauft. Hierzulande wurden sie aber als Echo Record angeboten.

Wie bei den Edison-Walzen hat man sich ebenfalls auch des britischen Repartoirs bedient, allerdings das Titelende nicht auch noch eingedeutscht. Die Ansage lautete dann entsprechend auch "White Record", deutsche Aufnahmen gab es natürlich auch, ebenso um einen 1/2" verlängerte Walzen.



Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben