Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels U-V
Universal
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Do Jun 04 2015, 20:23 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1239
Servus :-)

Recorded in England and pressed in Sochsen...... wer da wohl dahinter steckte.......?

Auch interessant der Hinweis auf die Doppelseitigkeit der Platte.

Gruss
Georg


Nach oben
Formiggini
Do Jun 04 2015, 20:50

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1758
Dieses Etikett soll für den Markt in Australien aufgelegt worden sein. Eine Quelle nennt die Homophon (Homokord) als Hersteller. "Pressed in Saxony" deutet aber eher auf die Kalliope hin. Es gibt aber auch Varianten auf denen zu lesen ist: "Pressed in Berlin"...

Grüße
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben