Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels Q-R
Reneyphone
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
GrammophonTeam
Mon Jun 29 2015, 13:20pm Print View
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Reneyphone, Belgien & Frankreich ab c. 1924 - c. 1929. Gegründet von Charles René in Brüssel. Die Firma stellte unter gleichem Namen auch Grammophone her (später Radios). Viele Aufnahmen (Matrizen) von der Dt. Grammophon bzw. Polydor, aber auch eigene Aufnahmen.




[ Edited Wed Aug 05 2015, 18:53pm ]
Back to top
krammofoon
Tue Nov 05 2019, 19:58pm
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mon Jun 27 2011, 20:47pm
Posts: 1214
Servus :-)

Ein weiteres Detail... MADE IN GERMANY...

Wurden diese Schallplatten eigentlich in Deutschland (und Österreich?) hergestellt und der Labelgründer Charles René trat hier nur als Namensgeber auf?

Wer weiß Näheres?

Gruss
Georg




[ Edited Tue Nov 05 2019, 20:01pm ]
Back to top
berauscht
Sat Oct 07 2023, 20:17pm
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1973
krammofoon wrote ...

Ein weiteres Detail... MADE IN GERMANY...

Es handelt sich hier um Matrizen die vom Polyphon-Konzern (Deutsche Grammophon) übernommen wurden. Auf vielen ausländischen Pressungen findet sich der Schriftzug "Made in Germany."
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen