Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Auftrittsorte der Künstler
Heck´s Lunchroom, Amsterdam
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophonteam
Sa Jul 11 2015, 15:43 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2090
Heck´s Lunchroom, Amsterdam - Rembrandtplein

Großlokal mit fast 2000 Sitzplätzen, eröffnet 1923. Vor allem in den 1930er Jahren bei der Jugend wegen des günstigen Essen und der durchgängigen Live Musik sehr beliebt.








Regelmäßig traten hier nach 1933 auch Orchester wie Marek Weber, Paul Godwin, Franz Fox, James Kok oder auch Nat Gonella auf. Die Orchester spielten von der Empore aus.








Die Auftritte der Orchester wurden auch regelmäßig von Heck´s Lunchroom aus im Rundfunk ausgestrahlt.


Nach oben
 

Forum:     Nach oben