Forums
Forums > Phonographen > Diskussionskreis Phonographen
Walzen-Phonograph - Tipps vor dem Kauf?
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
maxphenol
Sun Feb 27 2011, 17:15pm Print View
Joined: Fri Feb 11 2011, 08:47am
Posts: 63
Hat jemand Tipps, wie ich am Besten an die Anschaffung eines Phonographen herangehe sollte? Ich bin kein Technik-Freak. Von daher möchte ich möglichst nicht basteln müssen sondern jemanden zur Hand haben, der mir im Notfall entweder Ratschläge gibt oder eine Reparatur durchführt (gegen Bezahlung natürlich).

Auf was soll ich vor dem Kauf achten bzw. gibt es eine Checkliste um mich auf ein bestimmtes Modell zu konzentrieren? Es gibt ja z.B. Geräte für 2 oder 4 Minuten-Walzen oder für beide Formate.

Was ist beim Phonographen leicht zu reparieren/auszutauschen und was nicht? Macht es Sinn, in den USA etwas zu erstehen (abgesehen von den Portokosten), weil es dort wohl mehr Geräte gibt und der Dollarkurs gerade für uns günstig ist - oder gibt es in Deutschland kompetente Anbieter, die auch mit Rat und Hilfe zur Seite stehen, wenn mal etwas kaputt geht?


[ Edited Thu Aug 16 2012, 10:26am ]
Back to top
Website
Formiggini
Sun Feb 27 2011, 17:39pm

Joined: Tue Dec 28 2010, 19:20pm
Posts: 1579
Phonographen in Deutschland zu finden ist nicht ganz einfach......

Gelegentlich findet man hier sog. "Puck" Geräte. Dies sind Spindellose Geräte ohne Zwangsvorschub. Allerdings schonen sie nicht gerade die heute recht wertvollen Walzen.

Die Phonographen Herstellung wurde in Deutschland schon so um 1910 eingestellt - entsprechend selten und teuer sind europäische Phonographen heute.

Ich empfehle dir dringend vor dem Kauf eines Phonographen das Buch "The Compleat Talking Machine: A Collector's Guide to Antique Phonographs" zu kaufen. Gibt es über einschlägige Internetanbieter um die 40.- €.

Dort sind nicht nur alle anfallenden Instandsetzungs und Wartungsarbeiten aufgeführt, sondern auch die unterschiedlichen Modelle und Anbieter sehr genau aufgeführt.

Du kannst via Google Books schon mal einen Blick in das Buch werfen:
Link - Hier klicken

Ich würde mir einen Edison Phonographen, umschaltbar für 2 & 4 Minutenwalzen aus den USA kaufen.

ABER - wenn du selber nichts daran basteln kannst oder willst, musst du das in den Preis einkalkulieren.
Ein komplett restauriertes Modell wirst du auch in den USA nicht unter min. 800.-€ bekommen.

DER Phonographenspezialist in Deutschland ist Norman Bruderhofer, er produziert heute wieder neue Walzen, betreibt einen Handel mit Walzen und vertreibt Erstzteile.

Er betreibt auch eine tolle Internetseite mit einem großen Archiv an digitalisierten Walzen - setzt dich doch mal mit ihm in Verbindung

http://www.cylinder.de/

Hast du denn schon Walzen, oder willst du dir erst eine Sammlung aufbauen?
Hast du Interesse eigene Aufnahmen auf einem Phonographen zu machen? Ich hätte dazu noch Schriftmaterial.

[ Edited Sun Jan 21 2018, 09:41am ]
Back to top
Website
maxphenol
Sun Feb 27 2011, 19:33pm
Joined: Fri Feb 11 2011, 08:47am
Posts: 63
Danke für die Tipps. Das Buch habe ich nun bestellt. Das wird mich wohl ein Stück weiter bringen. Der Tipp mit Norman Bruderhofer ist sicher auch gut. Auf seine Seite war ich schon gestoßen, als ich Infos über die verschiedenen Walzen suchte. Jetzt warte ich erst mal ab, bis das Buch eintrifft, lese mich etwas schlauer und gehe dann evtl. gezielt auf die Suche.
Heißt aber nicht, dass ich nun keine weiteren Tipps zum Thema mehr annehme ... ;-)

[ Edited Thu Aug 16 2012, 10:28am ]
Back to top
Website
Odeon89
Tue Mar 22 2011, 21:46pm
Joined: Tue Mar 22 2011, 12:19pm
Posts: 338
Hallo,
ich würde dir unbedingt ein Gerät empfehlen, das 2 und 4 Minuten Walzen abspielen kann. So kannst du praktisch alle Walzen im Standardformat abspielen, die du bekommen kannst. Ein gutes Modell ist zum Beispiel der Edison "Standard" D. So einen hatte ich selber mal und war sehr zufrieden damit. Die Edison-Geräte sind ohnehin sehr robust und du bekommst verhältnismäßig einfach Ersatzteile im Fall der Fälle ;-) Ich hatte mir den Phonograph damals in den USA bestellt, er war komplett restauriert. Du musst in etwa 600-700 $ für ein solches Gerät einplanen. Für 4 Minuten Walzen brauchst du dann auch noch eine andere Schalldose (Modell "H"). Wichtig ist bei Phonographen im Grunde genommen dasselbe wie bei der Anschaffung eines Grammophons (Motor + Schalldose). Am besten kontaktierst du Norman Bruderhofer, wie Formiggini empfohlen hat, er kennt sich wirklich sehr gut aus und kann dir auch Adressen empfehlen, die Phonographen anbieten.

Liebe Grüße
Kai

[ Edited Thu Aug 16 2012, 10:29am ]
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen