Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Zeitgenössisches Schriftmaterial
Zu viel Platten Marken...
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophonteam
Mo Mai 16 2016, 10:18 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2084
Interessanter Artikel aus dem Jahr 1913 über die vielen anonymen und Händlermarken. Diese bereiten, bei der Datierung und Zuordnung, dem Sammler ja bis heute noch gelegentlich Kopfzerbrechen.



Zeitschrift für Instrumentenbau
21. April 1913
Nach oben
alang
Mo Mai 16 2016, 14:02
Dabei seit: Di Jun 12 2012, 19:52
Wohnort: Delaware, USA
Einträge: 572
Interessanter Artikel. Vielen Dank.
Andreas
Nach oben
Limania
Mo Mai 16 2016, 14:20
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1157
Interessant das die Menschen 1913 schon Probleme mit all den vielen Plattenmarken hatten.
Vielen Dank für den tollen Artikel.

LG Limania
Nach oben
Dirk
Mo Mai 16 2016, 18:38
Dabei seit: So Mai 15 2016, 13:25
Einträge: 25
"Geiz ist geil" gab es also schon vor über 100 Jahren...

Gruß, Dirk
Nach oben
 

Forum:     Nach oben