Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Phonographen > Phonographen Firmen und Dosen
Seeley Box and Tube Company - Newark, NJ.....
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Mo Nov 14 2016, 21:23 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1153
Servus :-)

Bei meinen sämtlichen BLUE AMBEROL Walzendosen



fiel mir eine Bodenprägung auf.....



Dieser Hersteller wurde im Jahr 1904 gegründet und irgendwann in den späten 40ern nach einer Pleite wohl abgewickelt.

Diverse Gerichtsurteile dazu gibt es im WWW nachzulesen..... natürlich in bestem Englisch gepaart mit ordentlich Fachchinesisch.....

Gruss
Georg
Nach oben
Starkton
Di Nov 15 2016, 16:42
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
Das ist ein interessantes Detail.

Die Seeley Tube and Box Company aus Newark, New Jersey, USA, schloss am 1. Mai 1908 mit der National Phonograph Company, Edisons Vertriebsgesellschaft, einen Liefervertrag mit einer Laufzeit von zunächst 2 Jahren.

Laut Vertrag wurden 50.000 flanellgefütterte ["flannel lined"] Walzendosen pro Woche zum Preis von $10.45 pro 1000 Stück an die National Phonograph Company geliefert.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben