Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels I-J
I.V.E (Disque)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
So Jan 13 2019, 20:12 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1153
Servus :-)

Frenzösisches Klein(st)label, aufgetaucht ab ca. 1930. Verlegt durch die Pariser Brüder BILON, welche ebenda einen Musikalienhandel betrieben und diese Platten mit Künstlern aus den lokalen Varietés, Konzertsälen und Theatern im eigens im Haus eingerichteten Tonstudio aufnahmen.

Sämtlichst ca. 6,5" groß und nie länger als 2:30 Minuten. Qualität von Material und elektrischer Aufnahme ziemlich bescheiden.....




Gruss
Georg
Nach oben
 

Forum:     Nach oben