Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Trichtergeräte
Bitte um Nachhilfe: Ist das ein Grammophon von Parlophon? Kennt jemand Grammofox?
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Da_Anda
Do Mär 28 2019, 08:01 Druck Ansicht
Dabei seit: Fr Jan 06 2017, 19:24
Wohnort: Starnberger See
Einträge: 116
Servus beinand,
ich habe vor ein paar Tagen dieses Trichtergrammophon bekommen. Leider kann ich bislang nur spekulieren, um welche Firma es sich handelt, geschweige denn, etwas über das Modell sagen.
Was ich glaube zu wissen bzw. feststellen zu können:
1.) Angeblich stammt das Grammophon etwa aus dem Jahr 1913
2.) Das Grammophon ist mit Ausnahme der Schalldose wohl im Originalzustand, da es keine unbenutzten Löcher gibt. Ob der Trichter original ist, oder nicht, kann ich nicht sagen.
3.) Der Motor scheint von Parlophon zu sein (siehe Logo). Auch das Muster des Trichtergalgens deutet m.E. auf Parlophon hin
4.) Die Maße des Grammophons betragen 39*39*21cm (Grundfläche, Höhe bis Oberkante Motorplatte)
5.) Die Grammofox-Schalldose scheint nachträglich dazu gekommen zu sein.

Für sachdienliche Hinweise zu diesem Grammophon wäre ich sehr dankbar.













Nach oben
PONOPHON
Do Mär 28 2019, 12:48
Dabei seit: Sa Dez 12 2015, 17:45
Wohnort: Österreich
Einträge: 137
Ein schönes Parlophon hast du da erworben, in einem super Zustand! Mit einer Parlophon - Reform Schalldose ausgestattet ist es wieder im originalen Zustand. Das überlieferte Baujahr könnte passen. Der verbaute Geschwindigkeitsregler ist auch eindeutig Parlophon.
Nach oben
Da_Anda
Do Mär 28 2019, 14:11
Dabei seit: Fr Jan 06 2017, 19:24
Wohnort: Starnberger See
Einträge: 116
Vielen herzlichen Dank für die Antwort und die Bestätigung, dass es sich um ein originales Parlophon handelt. Kannst Du noch etwas über das Modell sagen?
Mal schauen, ob ich eine Reform-Schalldose auftreibe.
Nach oben
PONOPHON
Do Mär 28 2019, 20:08
Dabei seit: Sa Dez 12 2015, 17:45
Wohnort: Österreich
Einträge: 137
Zum Modell kann ich leider nichts sagen, ich habe keine vergleichbare Katalog Abbildung, da kann vielleicht jemand anderer besser weiterhelfen. Eine Abbildung des Motors habe ich im Parlophon Katalog 1909 gefunden und die Reform Schalldose. Außerdem sind in diesem Katalog 2 Modelle abgebildet, die wie deines vorne einen Schlüssel haben, anstatt des üblichen Druckknopfes.


Nach oben
Da_Anda
Sa Mär 30 2019, 14:56
Dabei seit: Fr Jan 06 2017, 19:24
Wohnort: Starnberger See
Einträge: 116
PONOPHON schrieb ...

... Mit einer Parlophon - Reform Schalldose ausgestattet ist es wieder im originalen Zustand. ...

Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe mich natürlich gleich nach einer Reform-Schalldose umgesehen und voilà, hier ist sie:





Das Grammophon spielt übrigens ausgezeichnet. Mit einmal aufziehen wird eine 10"-Platte locker abgespielt. Es rumpelt nicht und die Geschwindigkeit bleibt konstant.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben