Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Grammophone > Technik > Reparatur
Tischgrammophon Columbia 119/119a
Wechsle zur Seite   <<      
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
krammofoon
Do Mai 02 2019, 19:48
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mo Jun 27 2011, 20:47
Posts: 1197
Servus :-)

Nun ja... irgendwie sieht die Nadel auch eher aus wie ein Nagel...

Irgendwas scheint dann auch an der Dose nicht abgedichtet genug zu sein. Ggf. sind auch die Schrauben der Dose oder auch der Nadelträger zu stramm angezogen.

Gruss
Georg
Back to top
Amiga
Do Mai 02 2019, 20:35
Joined: Do Apr 11 2019, 13:46
Posts: 19
Hi Georg,
die Nadel sieht offenbar nur so aus....sie war neu.
Der Nadelträger ließ sich vor dem Zusammenbau leicht bewegen.
Wie gesagt, ist die Membran nicht original.
Was heißt: nicht genug abgedichtet?

Gruß Uwe
Back to top
Wechsle zur Seite   <<       

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt