Forums
Forums > Phonographen > Diskussionskreis Phonographen > Gerätevorstellung
Phonograph von Excelsior (Excelsiorwerk G.m.b.H. )1902
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
-Juergen-
Sun Sep 22 2019, 17:17pm Print View
Joined: Tue Dec 25 2018, 08:26am
Location: Rhein-Main
Posts: 222
HERSTELLER: Excelsiorwerk G.m.b.H., Fabrik für Erzeugnisse der Feinmechanik, Köln
MODELL: Phonograph 1902
SERIENNUMMER: 7000
JAHR: 1902
DAMALIGER PREIS: ?
GEHÃUSE: Eiche
TRICHTER: Pappmachetrichter sowie Alutrichter
MOTOR: 1-Feder
SCHALLDOSE: Aluminiumschalldose und Recorder
MANDREL: 4“

Da sich aktuell einige Threads mit dem Thema Excelsior beschäftigen, möchte ich, die Gelegenheit nutzen, einige aus meiner Sicht vorstellenswerte Geräte des bekannten Kölner Herstellers zu präsentieren. Leider kann ich nicht durchgängig mit geschlossener Referenzdokumentation dienen, daher freue ich mich über jede Ergänzung.

Die meisten Excelsiorphonographen die heute zu finden sind, sind einfache Ausführungen auf einem Brettchen ohne Untergehäuse mit seitlich liegenden Motor.
Geräte mit Untergehäuse waren teurer und offensichtlich schwer verkäuflich.
Dieses Gerät ist eine meiner Ansicht nach optisch schönsten und selteneren Ausführungen von 1902. Da grüßt schon etwas der Jugendstil lange vor der eigentlichen Hochphase.












[ Edited Thu Dec 29 2022, 21:43pm ]
Back to top
DGAG
Sun Sep 22 2019, 19:11pm

Joined: Sun Dec 31 2017, 12:30pm
Location: Berlin
Posts: 668
Der Excelsior-Phonograph "Modell 1902" war wohl nur zwei Jahre im Katalog. In der teuersten Ausführung, das heißt mit Deckel und Aluminiumtrichter, kostete er 44 Mark. Sehr wahrscheinlich kam das "Modell 1902" bereits Ende 1901 auf den Markt und hatte in der ersten Ausführung noch nicht die tollen Jugendstilaufkleber. Stattdessen prangte der Schriftzug "Excelsior" in goldenen Lettern auf der Vorderseite des Lineals, auf dessen Oberkante sich das Röllchen des Gleitschlittens entlangbewegt.
Back to top
-Juergen-
Tue Dec 27 2022, 14:41pm
Joined: Tue Dec 25 2018, 08:26am
Location: Rhein-Main
Posts: 222
Ein befreundeter Sammler hat mir die Bilder zur Ergänzung zur Verfügung gestellt. Baulich mit Ausnahme des Skelettmandrels gleich und mit einem sehr schönen 1900er Decal.
Seriennummer 5523
.





Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen