‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Eugen Jahn
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Musikmeister
Sa Jun 27 2020, 20:07 Print View
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 970
Eugen Otto Jahn
geboren am 20.12.1892 in Berlin
gestorben am 30.12.1961 in Berlin

Als Sohn einer Schneiderin im Jahre 1892 geboren. Als Eugen Jahn 15 Jahre alt war, starb bereits die Mutter.
Ein kurzer Abriss der Künstlerkarriere sowie ein Bild aus der Nachkriegszeit findet man hier:

Link - Hier klicken


Brillant Special-Sonderetikett aus dem Jahre 1935
Back to top
Musikmeister
Fr Jul 03 2020, 19:16
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 970
Eine der ersten Platten mit der Kapelle Eugen Jahn auf Brillant-Special,
aufgenommen ca. März/April 1933.

Back to top
 

Jump:     Back to top