Forums
Forums > Grammophone > Crapophon oder nicht - Ist mein Grammophon echt?
Limania Trichtergrammophon
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
MeikeW
Wed Jul 15 2020, 21:01pm Print View
Joined: Wed Jul 15 2020, 09:03am
Posts: 4
Hallo,

wie in der Vorstellung schon erwähnt, hier jetzt einige Bilder meiner "Fotovorlage" für die Hausarbeit.
Da ich nicht weiss, ob die Machine echt ist, habe ich sie in diesen Thread eingestellt.
Der Eigentümer hat das Gerät vor gut 20 Jahren in München erworben.

Ich würde mich freuen, wenn jemand etwas dazu sagen kann, ich habe leider nicht allzuviele Infos.

Falls jemand im Großraum München noch ein oder zwei Grammophone hat, die ich fotografieren dürfte für meine Hausarbeit, würde ich mich auch freuen.



















[ Edited Wed Jul 15 2020, 22:52pm ]
Back to top
berauscht
Wed Jul 15 2020, 22:27pm
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1976
Der Tonarm stammt von einem Koffergrammophon. Damit er passt wurde er falsch herum montiert, dadurch sitzt die Schalldose natürlich auch verkehrt herum.
Back to top
DGAG
Wed Jul 15 2020, 22:46pm

Joined: Sun Dec 31 2017, 12:30pm
Location: Berlin
Posts: 668
Leider ist auch das Gehäuse nicht original. Der Trichter wohl auch nicht. Das ist Massenfertigung aus Indien oder China unter Verwendung einiger älterer Teile wie Bremse, Motor, Schalldose und Kurbel. Solche Grammophone kommen als Dekoartikel seit 40 Jahre in Containern aus Asien. Viele Händler in Deutschland "vergessen" dann beim Verkauf anzugeben, dass es sich keineswegs um ein altes Original handelt. Als reiner Dekoartikel sollte man sie nicht zum Abspielen von Schallplatten verwenden.
Back to top
MeikeW
Wed Jul 15 2020, 22:59pm
Joined: Wed Jul 15 2020, 09:03am
Posts: 4
Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Ich hatte es schon befürchtet. Die Bilder sind zwar nicht so wichtig für meine Arbeit, aber ich wenn ich welche verwende, mache ich die Aufnahmen gerne selbst.
Immerhin kann ich diese Fotos jetzt als "leider falsch" verwenden.
Das zweite Grammophon, das ich hätte fotografieren können, habe ich selbst schon als Fälschung identifizieren können, da wurde sich nicht einmal die Mühe gemacht, wenigstens ein paar alte Teile zu verwenden

Die hier abgebildete Maschine funktioniert sogar, aber leider habe ich bis jetzt keinen Vergleich, wie ein wirklich gutes Grammophon klingen kann.

Ich stelle mir das ähnlich vor, wie eine original Nitrofilmkopie auf Kohlebogenprojektor zu sehen, im Gegensatz zur Umkopierung aus den 80ern mit Halogenprojektor....
Back to top
Synthesewerk
Thu Jul 16 2020, 09:34am
Joined: Tue Mar 10 2020, 07:16am
Location: Salzwedel
Posts: 25
MeikeW wrote ...



Ich stelle mir das ähnlich vor, wie eine original Nitrofilmkopie auf Kohlebogenprojektor zu sehen...


Mut zum Risiko ;-)
Back to top
Website
MeikeW
Thu Jul 16 2020, 12:53pm
Joined: Wed Jul 15 2020, 09:03am
Posts: 4
Synthesewerk wrote ...


Mut zum Risiko ;-)



War eine Open-Air-Veranstaltung mit einem schwitzenden Vorführer ;-)
Back to top
veritas
Sat Jul 18 2020, 10:26am
Joined: Thu Jun 28 2012, 17:52pm
Location: Allgäuer Provinzpampa
Posts: 544
Klanglich darf man von diesen Teilen wirklich nix erwarten. Eines der großen Problem sind aber auch die unsäglichen China-/Indien-Schalldosen, meist mit "Sound Box"-Prägung. Durch die alte Limania-Schalldose ist das zumindest ein Problem weniger.

Was mir noch offensichtlich auffällt und leider eine Platte hier deutlich mehr beanspruchen dürfte sind die Schieflage der Schalldose und die praktisch immer sehr, sehr wackelige Tonarm-Konstruktion. Diese ist auch regelmäßig undicht und läßt damit den Schalldruck an den Scharnieren durch. Dadurch dürfte der Klang im Vergleich zu einem Originalgerät eher leiser und "quäkig" sein.

Die Motoren in solchen Geräten sind unterschiedlichen Typs. Sehr oft hat der Regulator heftige Gleichlaufschwankungen, die sich bei der Wiedergabe in einem Flattern äußern. Da kann man etwas Abhilfe schaffen, indem einen dünnen Draht um die Blattfedern wickelt.
Back to top
Website
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen