Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Koffergeräte und Spielzeuggrammophon
So was habe ich noch nicht gesehen! Columbia 202
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
sanfranphono
Di Nov 10 2020, 04:33 Druck Ansicht
Dabei seit: So Feb 23 2020, 08:00
Einträge: 19
Ein Freund brachte das Geraet vorbei. Brauchte eine Weile zu sehen dass da was anders war.

Also eigentlich ein fruehes Columbia 202 Modell, Made in England.

Mit der komischen Autobremse, No 15 Soundbox und auch mit dem fruehen Zinkdruckguss Tonarm-Sockel mit Kugellager, der ja immer Probleme macht, mit Album im Deckel,. Das Kunstleder hat eine komische Narbung ist aber original, auch die Nadeldose ist unueblich.

Dann fiel mir etwas auf ...

Seht ihr es?

Kann jemand etwas ueber diese Geraet sagen?

Gruss

Carsten










[ Bearbeitet Di Nov 10 2020, 04:37 ]
Nach oben
Fehlmann1960
Di Nov 10 2020, 07:55
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 370
Diverse Teile sind von HMV, wie Plattenteller, Kurbel mit Motor?, Kurbelhalter. Der Koffer ist dann Columbia.
Gruss Thomas
Nach oben
berauscht
Di Nov 10 2020, 10:34
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1643
Sieht aus wie ein Mix aus 202 und 206.
Nach oben
sanfranphono
Di Nov 10 2020, 21:21
Dabei seit: So Feb 23 2020, 08:00
Einträge: 19
Genau, in erster Linie der Motor und die Kurbel, Plattenteller ist eher Columbia.

Ich habe solche Chimaeren bei Nippon Columbia gesehen, aber nicht bei British Columbia, zumindest nicht in den fruehen EMI Jahren.

Carsten
Nach oben
Telraphon
Fr Nov 20 2020, 21:17
Dabei seit: Mo Apr 03 2017, 18:57
Einträge: 228
Der 202 ist ein recht herkömmliches Gerät welches es mit Garrard und später dem HMV-Motor 270D (wie im 102) gab. Dies zeugt nur davon, dass die beiden Firmen sich zusammengeschlossen haben und die Produktion nach und nach gleichgeschaltet wurde. Dein Gerät wird um 1931 sein, gleichzeitig zur Einführung des HMV 102
Nach oben
 

Forum:     Nach oben