‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Grammophone > Trichtergeräte
Pathé Girard, Trichtergerät
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Fehlmann1960
Fri Jul 30 2021, 15:18pm Print View
Joined: Thu Dec 19 2013, 15:39pm
Location: CH- 4492 Tecknau
Posts: 387
HERSTELLER: Pathé
MODELL: Pathé Girard
SERIENNUMMER: N/A
JAHR: ca. 1906
DAMALIGER PREIS: 180 Franc
GEHÄUSE: 28x28x12cm Holz, ev. Buche
PLATTENTELLER: 25.5cm, Eisenplatte mit Filzauflage
TRICHTER: Form «Fleur», Zinkblech, schwarz / gold, DM 40cm/ L. 55cm
MOTOR: Einfedermotor
SCHALLDOSE: Pathé mit Saphirkugel
SYSTEM: Tiefenschrift

INTERESSANTE DETAILS:
Dieser Grammophon wurde von Pathé für eine Warenhauskette «J. Girard & Cie Paris» hergestellt.
(Siehe auch Werbung von 1907 «Le disque Pathé»)
Habe diesen Grammophon in einer umgebauten Version vor Jahren erstanden. Der Trichter Messingblech, geknickter Bogen, Trichterhalter aus Chromstahl neuzeitlich hergestellt. Der Tonarm von Columbia, ebenso die Schalldose. Der Korpus, Motor, Plattenteller und Kurbel waren original.
In jahrelanger Suche habe ich alle Originalteile in der Bucht gefunden. Zuerst die Trichterhalterung mit Tonarm, dann die Schalldose, dann den Saphirstift, dann die Gummiverbindung Schalldose- Tonarm und zum Schluss einen verrosteten Trichter. Dieser hat die meiste Arbeit erfordert. Abschleifen, Rostumwandler, Abdeckarbeiten und schwarz mit Goldstreifen bemalen.
Orientiert habe ich mich an der sehr guten Darstellung und Beschrieb der Werbung.
Pathé hat fast typengleiche Grammophone hergestellt mit Modell F auch um 1907.
Der Motor ist etwas schwach, jedoch zieht meiner eine 29cm Platte gut durch.
Die alten Pathéplatten spielen von innen nach aussen mit 90-100 rpm. Später um 1915 hatten die Platten 80 rpm und liefen auch von aussen nach innen.










Alte Version mit beschriebenen Falschteilen

[ Edited Fri Jul 30 2021, 17:21pm ]
Back to top
Telraphon
Fri Jul 30 2021, 23:14pm
Joined: Mon Apr 03 2017, 18:57pm
Posts: 266
Ganz tolle Entwicklung - kein Vergleich zum anfänglichen Zustand
Da zeigt sich, dass Geduld sich wirklich noch auszahlt und viele Teile eben doch noch zu beschaffen sind. Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen - ich tu das aber auch ab und an.
Viel Freude noch damit

[ Edited Fri Jul 30 2021, 23:15pm ]
Back to top
 

Jump:     Back to top