Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Die Seite befindet sich aktuell im Aufbau

Wir wissen, dass es noch nicht 100% Vollständig ist. Wir arbeiten uns Stück für Stück vorwärts.

Forums
Forums > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Kurt Henkels - eine frühe Aufnahme mit seinem Quartett
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
gramofan
Sun Aug 22 2021, 14:49pm Print View
Joined: Sat Oct 01 2011, 20:32pm
Location: bei Berlin
Posts: 1043
Kurt Henkels ist wahrscheinlich den meisten Sammlern von den nicht eben seltenen Amiga-Platten der Nachkriegsjahre bekannt. Bis es zu diesen Aufnahmen kam, hatte er allerdings schon eine nicht ganz kurze Karriere als Berufsmusiker hinter sich (Einzelheiten bei Gerhard Conrad: Kurt Henkels, Hildesheim 2010). Durch Zufall erhielt ich nun aus Norwegen eine Photo, dass Henkels in der Vorkriegszeit mit einem Quartett zeigt (er ist der Geiger). Ein Abgleich der auf der Rückseite angegebenen Besetzung mit den (allerdings nicht lückenfreien) Angaben bei Conrad macht den Zeitraum zweite Hälfte 1933 als Entstehungszeitraum der leider undatierten Aufnahme wahrscheinlich. Die Herren neben Henkels (der seinen Vornamen damals noch mit C schrieb, daher die Beschriftung auf den Wimpeln am Rand): Heinz Stilcher, Willy Conrads und Peter Kügelchen.
Dass die Aufnahme in Norwegen entstanden ist, ist übrigens unwahrscheinlich, da Henkels vor dem Krieg lediglich ein Auslandsengagement in Luxemburg angenommen haben soll (Conrad, S. 16).




[ Edited Sun Aug 22 2021, 17:37pm ]
Back to top
snookerbee
Mon Aug 23 2021, 10:21am
"Urgestein"

Joined: Fri Apr 15 2011, 20:12pm
Posts: 1604
Vielen Dank fürs Zeigen dieses schönen Werbefotos! Hier wird ein recht unbekanntes Kapitel des Musikers beleuchtet und gleichzeitig verdeutlicht, dass die Plattenkünstler der Nachkriegszeit nicht plötzlich vom Himmel gefallen waren. Kurt Henkels war es nicht vergönnt (soweit man heute weiß), in seinen frühen Berufsjahren musikalische Zeugnisse zu hinterlassen. Zum Zeitpunkt des Fotos war er grade 23 Jahre alt und es sollte noch 14 Jahre dauern, bis er 1947 an der Spitze des Leipziger Tanzorchesters durch Funk und Platte berühmt wurde. Heute sind die Unterhaltungskünstler in ihren Mittdreißigern längst "altes Eisen", wenn sie überhaupt das erste Jahr im Beruf überstehen ...
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt