Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels K-L
Little Wonder Record
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, krammofoon, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Da_Anda
Do Dez 23 2021, 16:40 Print View
Joined: Fr Jan 06 2017, 19:24
Wohnort: Starnberger See
Posts: 130





"Little Wonder Record" wurde im Oktober 1914 gegründet und war bis 1923 aktiv. In dieser Zeit wurden 1776 Produktionen auf 5 1/2 Zoll single sided Platten veröffentlicht, die von Columbia gefertigt wurden. Die Nummerierung war durchgängig von 1 bis 1776.

Aufgrund der geringen Größe passten nur etwa 1,5 bis zwei Minuten Musik auf die Platte. Verkauft wurden die Platten für 10ct das Stück, was zur damaligen Zeit sehr wenig für eine Schellackplatte war. Dies brachte "Little Wonder Record" den Ruf eines Billig-Labels ein. Trotz der eher mäßigen Tonqualität und trotz der geringen Spieldauer aber wohl wegen des geringen Preises verkaufte "Little Wonder Record" geschätzt etwa 40 Millionen Platten.

Obwohl viele bekannte Columbia-Künstler wie Al Jolson, Wilbur Sweatman's Original Jazz Band und Frank Crumit auf "Little Wonder Record" neue Produktionen einspielten, wurden diese zumeist anonym veröffentlicht.

Weitere ausführliche Infos zu "Little Wonder Records" findet man bei Wikipedia, bei Discogs und bei "Little Wonder Records" selbst
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt