Forums
Forums > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Auf der Bühne
Glückliche Reise 1932
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Moonbeam
Tue Feb 22 2022, 01:05am Print View
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Ich suche nach Material über die Aufführung von Eduard Künnekes Operette "Glückliche Reise" vom 23.11.1932 bis April 1933 im Kurfürstendammtheater in Berlin. Vielleicht hat ja jemand Fotos, Werbung, oder sonstiges Material das er/sie gern teilen würde?

Hier eine Werbung aus dem "Vorwärts". vom 20.11.1932.

Back to top
Website
Musikmeister
Sat Mar 05 2022, 16:19pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Die Operette wurde bis zum 02.04.1933 fast täglich im Theater am Kudamm gespielt (133 Aufführungen).
Das Theater am Kudamm hatte für die Spielzeit 1932/33 keine "richtige" Direktion und wurde vor November 1932 für einige Monate von Leo Peukert bespielt und danach ab 21.04.1933 von den 4 Nachrichtern mit ihrem Programm "Der Esel ist los" auf Gastspielreise.

Nach den 133 Aufführungen erschienen 2 Titel der Operette im April 1933 auf Kristall mit Gesang der Kardosch-Sänger unter Pseudonym. Die Platte gibt es hier im Schellacksender auf meinem Kanal zu hören (hoffentlich bald wieder).

Eine weitere instrumentale Aufnahme aus "Glückliche Reise" wurde auf einer 30cm-Grammophon-Platte veröffentlicht (Kapelle Staatsoper Berlin, Grammophon 15178). Im Mai 1942 wurde die Operette in Wien mit grossem Erfolg aufgeführt.

Im Juli 1944 sang Rudi Schuricke ein Potpourri aus der Operette in seinem Bühnenprogramm.

Nach dem Krieg wurde die Operette um 1950 wieder u.a. in Berlin, Brandenburg und Sachsen aufgeführt.
In Berlin wurde die Operette von Walter Jankuhn inszeniert, der schon 1932 mitgewirkt hatte und dies auch 1950 wieder tat.


Die Kritik nach der Inszenierung im März 1950 fiel aber nicht besonders positiv aus.

Im Sommer 2013 habe ich mir die Operette selbst angeschaut und war zufrieden...

Back to top
Moonbeam
Sat Mar 05 2022, 17:09pm
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Vielen Dank, Musikmeister!

Die Kardosch-Sänger nahmen auch schon im Februar 1933 zwei Stücke aus "Glückliche Reise" auf: "Warum, weshalb, wieso" und ein Potpourri.

Auf dieser Seite gibt es Fotos von Walter Jankuhn und Lizzi Waldmüller in "Glückliche Reise" (leider keine von den Kardosch-Sängern!): Link - Hier klicken








[ Edited Thu Mar 24 2022, 22:42pm ]
Back to top
Website
Musikmeister
Sat Mar 05 2022, 18:05pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Die Platte ist auch im April 1933 erschienen. Die Operette wurde auch schon 1933 verfilmt mit Max Hansen und Magda Schneider.
Back to top
Moonbeam
Sat Mar 26 2022, 14:28pm
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Die Aufführungsgeschichte der Operette im Jahr 1933 ist interessant:

Im November/Dezember 1932 verhandelt das Württembergische Landestheater mit dem Allegro Theaterverlag Berlin wegen einer Aufführung des Stücks. Am 5. April 1933 informiert die Intendanz des Landestheaters die Berliner auf deren Anfrage, dass sie "Glückliche Reise" "mit Rücksicht auf die Zeitverhältnisse" nun doch nicht auf den Spielplan setzen wollen (beide Librettisten waren Juden).

Im September wird das Stück aber in der "Plaza" gespielt, wieder mit Beteiligung der Kardosch-Sänger, und im November kommt sogar die Verfilmung mit Max Hansen und Magda Schneider in die Kinos.




(Staatsarchiv Ludwigsburg E 18 VIII Bü 416
Hof-/Staatstheater Stuttgart: Aufführungsakten / 1868-1946)


(Berliner Morgenpost, 16.9.1933)

[ Edited Sat Mar 26 2022, 18:06pm ]
Back to top
Website
Moonbeam
Mon Mar 28 2022, 10:30am
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Einige Fotos:.










[ Edited Mon Mar 28 2022, 11:03am ]
Back to top
Website
Moonbeam
Mon Mar 28 2022, 11:10am
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Szenenfoto aus dem 1. Akt. Möglicherweise liegen/sitzen am rechten Bühnenrand die Kardosch-Sänger?

Und eine Pressekarikatur vom November 1932, die Hermann Krehan, Hilde Wörner, Walther Jankuhn, Lizzi Waldmüller und Ernst Verebes zeigt.





Back to top
Website
Moonbeam
Sun May 22 2022, 20:25pm
Joined: Sat Nov 07 2020, 10:38am
Location: Baden-Württemberg
Posts: 125
Dieses Foto aus dem Nachlass von Zeno Coste zeigt die Kardosch-Sänger mit einiger Sicherheit in einer Barszene im 3. Akt von "Glückliche Reise". Es muss sich um die Aufführung im Varieté-Theater "Plaza" vom 16.-30.9.1933 gehandelt haben, denn Rudi Schuricke ist bereits dabei (er ersetzte den unbekannten zweiten Tenor der Anfangszeit im Spätsommer/Herbst 1933).
Der Schauspieler im grauen Anzug an der Bar könnte/dürfte/müsste Franz Heigl sein. Falls jemand einen Klavierauszug der Operette oder ein Textbuch besitzt oder einsehen könnte, ließe sich feststellen, welchen Titel die Kardosch-Sänger hier gesungen haben.

Zu sehen sind, neben (vermutlich) Franz Heigl: Fritz Angermann (mit dem Rücken zum Fotografen), Rudi Schuricke, Zeno Coste und Paul von Nyiri.

Back to top
Website
Musikmeister
Sun May 22 2022, 22:24pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Moonbeam wrote ...

Der Schauspieler im grauen Anzug an der Bar könnte/dürfte/müsste Franz Heigl sein. Falls jemand einen Klavierauszug der Operette oder ein Textbuch besitzt oder einsehen könnte, ließe sich feststellen, welchen Titel die Kardosch-Sänger hier gesungen haben.

Der Chor singt in dieser Szene nicht selbst sondern untermalt nur den Gesang von Robert von Hartenau, der um 8 Uhr ins Casino am Wannsee bestellt wurde und wartet. Er singt das Lied "Das Leben ist ein Karussell".
Rein optisch könnte es Franz Heigl sein, der ja auch nach den Damen als erster Mann in der Theateranzeige genannt wird, also wohl die männliche Hauptrolle des Robert von Hartenau inne hat.
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen