Forums
Forums > Künstler > Sänger und Sängerinnen - Klassik
Richard Bitterauf, Bariton
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
krammofoon
Sat Feb 26 2022, 17:13pm Print View
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mon Jun 27 2011, 20:47pm
Posts: 1215
Servus :-)

Ein Konvolut Schallackplatten hat mich unlängst erreicht.

Darin diese Homocord von 1929. Allerdings gibt sogar wikipedia nichts über diesen Sänger her.
Hat wer ein wenig kurzen und knackigen Input?

Gruss
Georg




Back to top
Telraphon
Sat Feb 26 2022, 17:44pm
Joined: Mon Apr 03 2017, 18:57pm
Posts: 333
Aus der Deutschen Digitalen Bibliothek, welcher 6 Homocord-Platten von ihm als Nachweis vorliegen, geht nur hervor:
Richard Bitterauf
Sänger, Bariton (Sänger), Musiker, Komponist
Geboren: 6. April 1900
Gestorben: 5. März 1961


Dein Exemplar ist noch nicht erfasst so wie ich das sehe:
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Die Website der LMU München ist da schon ergiebiger:

Bitterauf, Oskar Richard

* 6. April 1900 Nürnberg, † 5. März 1961 Nürnberg
Geschlecht: männlich
Konfession: evangelisch-lutherisch

Lehrer: Krug, Gustav (1862–nach 1918), Bariton
Rorich, Carl Franz Andreas (nach 1869–1941), Komponist

Schüler: Herwig, Alfons (1919–2010), Bariton

Musikalische Berufe: Bariton, Pianist

Träger/Sparte: Hochschule, Medien, Oper, Staat, Stadt

Wirkungsorte: Aachen,​ Amsterdam,​ Barcelona,​ Bayreuth,​ Berlin,​ Danzig,​ Florenz,​ Lissabon,​ London,​ Monte Carlo,​ München,Nürnberg,​ Stralsund,​ Stuttgart,​ Wien

Musik- und Personenlexika:
Kürschner 2/1954
Bitterauf, Oskar Richard, Kammersänger (Bariton). * 6.4.1900 Nürnberg - Vater: Hans Bitterauf Maler 1877-1951, Mutter: Marie Reichinger 1877-1932 - Oberrealsschule Nürnberg, Gymnasium ebda - Musikstudium: 13-18 Konservatorium ebda bei Krug, Calr Rorich (Klavier), 24-25 bei Felix Günther Berlin (Gesang) - 18-24 Konzertpianist Nürnberg; Opernsänger: 25-26 Stadttheater Stralsund, 26-28 Stadttheater Danzig, 28-32 Stadttheater Aachen, 32-44 Staatsoper Stuttgart, ab 44 Gastspiele - 35 Kammersänger

Kutsch/Riemens 2000, Bd. 33
Bitterauf, Richard, Bariton, * 6.4.1900 Nürnberg, † 5.3.1961 Nürnberg; seine Ausbildung erfolgte am Konservatorium von Nürnberg, wo er Klavierspiel unnd bei dem Pädagogen Krug Gesang studierte.Er trat zuerst als Pianist auf, ging dann aber zur weiteren Ausbildung seiner Stimme nach Berlin, wo er Schüler von Felix Krüger wurde. Seine ersten Bühnenengagements fand der Künstler in Stralsund (1925-26) und Danzig (1926-28). 1928-32 wirkte er am Stadttheater von Aachen, wo er bereits große Erfolge hatte.


Quelle: Link - Hier klicken
Back to top
krammofoon
Sat Feb 26 2022, 19:25pm
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mon Jun 27 2011, 20:47pm
Posts: 1215
Servus :-)

Vielen Dank für deine Mühen, mir hier etwas Erleuchtung zu verschaffen.

Zu meiner Schande muss ich eingestehen, die Platte bisher noch nicht angehört zu haben, da sie erst dringender Reinigung bedarf.
Mit der DDB werde ich wohl Kontakt aufnehmen, um das Exemplar dann nacherfassen zu lassen.

Gruss
Georg
Back to top
shellackotto
Sun Feb 27 2022, 06:24am
Joined: Tue Feb 15 2022, 21:53pm
Location: USA
Posts: 115
krammofoon wrote ...

Mit der DDB werde ich wohl Kontakt aufnehmen, um das Exemplar dann nacherfassen zu lassen.


Die Deutsche Digitale Bibliothek ist ein kooperatives Projekt von Museen, Bibliotheken, Archiven, Mediatheken und anderen Forschungseinrichtungen https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/content/ueber-uns/mitmachen. Die einzige Möglichkeit, diese Platte dort nacherfassen zu lassen, wäre wahrscheinlich, wenn Du sie einer der Teilnehmer-Bibliotheken überlāsst.

Es wäre sicher schneller, die Schallplatte bei Discogs einzugeben: https://www.discogs.com/artist/4920989-Richard-Bitterauf. Wenn Du sie digitalisierst, passt sie auch gut auf archive.org: https://archive.org/details/78rpm, wo es bis jetzt nur eine Bitterauf-Platte gibt: https://archive.org/search.php?query=creator%3A%22Richard+Bitterauf%22. Auf dieser Seite sind auch schon 2 Bitterauf-Platten aufgeführt: https://www.45worlds.com/78rpm/artist/richard-bitterauf. Allerdings will man dort nur runde Etikettenbilder sehen; man muß sich also ein bisschen mit Paint.net oder anderen Programmen zur Fotobearbeitung auskennen.


[ Edited Sun Feb 27 2022, 06:27am ]
Back to top
krammofoon
Sun Feb 27 2022, 20:28pm
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mon Jun 27 2011, 20:47pm
Posts: 1215
Servus :-)

Vielen Dank für die nützlichen Hinweise zu meiner Platte. Überlassen käme natürlich erst mal nicht in Frage, aber discogs wäre tatsächlich eine Alternative. Da hab ich früher schon mal eine Zeit lang Einträge verfasst. Ist aber alles eingeschlafen.
Genauso wie auf archive... da stehen ein paar wenige Aufnahmen von mir im Dornröschenschlaf zur Wiedererweckung bereit. Vielleicht sollte ich den Kanal wiederbeleben. Eine denkenswerte Alternative zum ehemaligen Sender; wenn auch nicht mit dessen Intention gesegnet.

Und normalerweise sind alle meine Etikettenbilder tatsächlich sauber bearbeitet; im Sinne eines Rundschnittes. Da schnuddel ich nur in letzter Zeit etwas rum, muss ich zu meiner Schande eingestehen.
Womit es auch super geht ist GIMP, wenn auch bisschen umständlich... oder PINTA. Das wiederum geht sehr schnell und einfach, hat aber nur recht wenig Funktionsumfang.
Sind aber beides Programme, welche mir als altem und ausschließlichem Pinguin-Nutzer sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen sind. Und tatsächlich laufen die aber auch mittlerweile unter M$ Windoof.

Off topic Ende!

Gruss
Georg
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen