Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Zeitgenössisches Schriftmaterial > Neuerscheinungen/Nachträge
Tempo Nachtrag - Juni 1938
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
LoopingLoui
Fr Okt 28 2022, 15:12 Druck Ansicht
"Moderator"

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 26 2021, 19:14
Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 320
Über den Tag verteilt gibt es heute ein paar schöne Sachen für alle Tempo-Freunde, von denen wir ja einige in der Gruppe haben :)!
Leider nur wieder Kopien, doch sind von Billigplatten (mit Ausnahme von Derby und Kristall) Nachträge und Schriftmaterial eher rar gesät - wahrscheinlich weil dem Händler die Platten eher lästig waren und weniger wert auf Kundenbindung und Werbung gelegt wurde, als bei den großen teuren Marken.

Angefangen mit einem unspektakulären Nachtrag vom Juni 1938
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
Webseite
berauscht
Fr Okt 28 2022, 17:48
"Urgestein" Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jan 06 2010, 21:59
Beiträge: 1830
LoopingLoui schrieb ...

Leider nur wieder Kopien, doch sind von Billigplatten (mit Ausnahme von Derby und Kristall) Nachträge und Schriftmaterial eher rar gesät - wahrscheinlich weil dem Händler die Platten eher lästig waren und weniger wert auf Kundenbindung und Werbung gelegt wurde, als bei den großen teuren Marken.

Bis ca. 1940 waren die aktuellen Platten ja immer auf den Hüllen abgedruckt. Und in der Kriegszeit ist ja auch bei den anderen Marken das Werbematerial etwas seltener.
Nach oben
LoopingLoui
Fr Okt 28 2022, 22:41
"Moderator"

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 26 2021, 19:14
Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 320
berauscht schrieb ...

LoopingLoui schrieb ...

Leider nur wieder Kopien, doch sind von Billigplatten (mit Ausnahme von Derby und Kristall) Nachträge und Schriftmaterial eher rar gesät - wahrscheinlich weil dem Händler die Platten eher lästig waren und weniger wert auf Kundenbindung und Werbung gelegt wurde, als bei den großen teuren Marken.

Bis ca. 1940 waren die aktuellen Platten ja immer auf den Hüllen abgedruckt. Und in der Kriegszeit ist ja auch bei den anderen Marken das Werbematerial etwas seltener.



Da hast du recht im Bezug zu Tempo. Werbematerial der „kleinen“ Label wie Cordy, Artiphon, Woolco usw ist aber dennoch weitaus seltener, weil wohl auch in den Geschäften oft nicht so prominent vertreten.

Werbematerial aus der frühen Kriegszeit von Telefunken oder Grammophon scheint mir eigentlich recht häufig, abgesehen wieder von Marken wie Tempo, Phonoton, Clangor. Erst 1943 wird es wieder richtig schwierig…
Aber das sind alles sehr subjektive Eindrücke aus ein paar Jahren Sammelerfahrung. Ich habe auch bisher nur sehr wenige Nachträge von Electrola angeboten gesehen (immer nur die Selben der späten 30er), trotz des großen Stellenwert dieser Marke. Aber vielleicht habe ich auch einfach nur Pech…

[ Bearbeitet Fr Okt 28 2022, 22:47 ]
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt