Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Politik, Märsche und Zeitgeschichte
Wer schrieb den Erzherzog Albrecht-Marsch (Vater oder Sohn)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
_-_-_
Fr Jan 27 2012, 14:55 Druck Ansicht
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 270
Ich versuche herauszufinden wer den Erzherzog Albrecht-Marsch geschrieben hat. Im Netz lassen sich unterschiedliche Angaben finden.
Karl Komzák senior (1823-1893)
oder
Karl Komzák junior (1850-1905)

Toll wäre auch wenn jemand eine Liste hätte was beide geschrieben haben.
Ich versuche gerade bei Discogs die Profile zu trennen.

Link - Hier klicken

Danke
_-_-_

[ Bearbeitet Sa Jan 27 2018, 10:01 ]
Nach oben
Musikmeister
Fr Jan 27 2012, 16:47
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 948




Quelle: Link - Hier klicken

[ Bearbeitet So Mär 25 2012, 12:41 ]
Nach oben
_-_-_
Fr Jan 27 2012, 17:04
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 270
Danke
Aber jetzt bin ich noch verwirrter.

Bei Wikipedia steht genau das Gegenteil: Link - Hier klicken

Aufschluss würde wahrscheinlich dieses Buch geben:
Karl Komzák: Vater, Sohn & Enkel. Ein Beitrag zur Rezeptionsgeschichte der Österreichischen Popularmusik. Österreichischer Bundesverlag, Wien 1989, ISBN 3-215-07040-5

[ Bearbeitet Mo Apr 16 2012, 10:18 ]
Nach oben
Musikmeister
Fr Jan 27 2012, 17:27
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 948




Quelle: Link - Hier klicken





[ Bearbeitet So Mär 25 2012, 12:42 ]
Nach oben
Grammophonteam
Fr Jan 27 2012, 21:48
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2086
Admin: Wurde in Kategorie Musik > Märsche verschoben.
Nach oben
_-_-_
Fr Jan 27 2012, 21:50
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 270
Also es war eindeutig der Sohn und Wikipedia ist mal wieder falsch.

Danke sehr.
Nach oben
_-_-_
Sa Jan 28 2012, 18:33
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 270
@Musikmeister

Ich habe den Wikipedia-Eintrag mal mit Angabe Deiner Quellen geändert. Muss nur noch gesichtet werden.

Danke nochmals

[ Bearbeitet Mo Apr 16 2012, 10:14 ]
Nach oben
Mareko
So Jan 29 2012, 10:38

Dabei seit: So Jan 02 2011, 11:49
Einträge: 114
Besten Dank '_-_-_' !

Da ich mich öfters und soweit auch gerne bei 'Wikipedia' informiere, begrüsse ich es selbstverständlich, wenn falsche Angaben dort berichtigt werden. Leider hatte ich vor einiger Zeit meine schreibende Zugangsmöglichkeit irgendwie verhauen *denk, und schaffe es deshalb nicht mehr, selbst eingreifen. Gut zu wissen, wo allenfalls Abhilfe anfragbar wäre. Zwar bin ich gegenüber der "freien Enzyklopädie" durchaus auch kritisch eingestellt, doch ihr kürzliches Engagement - vor allem auf den englischsprachigen Seiten - zu Gunsten des freien Internets - aufgrund des bekannten US-amerikanischen Gesetzes-Klamauk, welcher selbst für uns Schellackplatten-Enthusiasten sehr schwerwiegende Folgen zeitigt - weiss ich doch sicherlich sehr zu schätzen.

Viele Grüsse
Mark
Nach oben
_-_-_
Mo Jan 30 2012, 18:38
Dabei seit: Do Mai 12 2011, 09:46
Einträge: 270
@Mareko
Aber es kann dort doch jeder editieren auch ohne Zugangsmöglichkeit/Account? Ich habe auch keinen Wikipedia-Account.

Gruß
_-_-_

[ Bearbeitet Mo Apr 16 2012, 10:15 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben