Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels A-B
Applaudando Record
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Gast
Di Feb 14 2012, 22:08 Print View
Guest
Hier ein recht wenig zu findendes Label





[ Edited So Apr 01 2012, 10:12 ]
Back to top
Aristodemo
Di Feb 14 2012, 22:13
Joined: Sa Jan 21 2012, 01:07
Posts: 426
APLAUDANDO-Schallplatten-Fabrik, Halle an der Saale
Back to top
Musikmeister
Mi Jul 04 2012, 18:10
Autor
Joined: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Posts: 974
aufgenommen ca.1913


Back to top
joha
Fr Jul 06 2012, 19:44
Joined: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Posts: 986
Diese Aufnahme gab es auch auf Zonophone dort spielt das Zonophon Orchester auf Zonophon Doppelseitig LILA Label
Kat.Nr.620672 -Bestell Nr.60121
Gehn wir mal zu Hagenbeck! (Hagenbeck-Marsch)
aus Puppchen von Gilbert
Orchester mit Gesang DGA Berlin
Thalia-Theater-Verlag-Gilbert
Spiegel 620672.0. 12544r

Rückseite:
Puppchen Du bist mein Augenstern
Kat.Nr.620675 Best.Nr.60121
Spiegel 620673.0. 12545r
Thalia-Theater-Verlag-Gilbert
Orchester mit Gesang
Wollte ich noch nachreichen.
Gruss joha


[ Edited So Jul 15 2012, 14:34 ]
Back to top
stompy_de_luxe
Fr Jul 06 2012, 23:03
Joined: Mi Jan 11 2012, 18:15
Wohnort: Wien
Posts: 122

Back to top
stompy_de_luxe
Fr Jul 06 2012, 23:08
Joined: Mi Jan 11 2012, 18:15
Wohnort: Wien
Posts: 122
Hier das Applaudando-Design wie auf dem herkömmlichen Label, aber mit modifiziertem Firmennamen, speziell für Tanzmusik-Aufnahmen (des Palais de Danse-Orchesters).


Back to top
grammofar
So Mai 26 2013, 10:08
Joined: Do Aug 02 2012, 23:11
Wohnort: 24364 Holzdorf
Posts: 264
Das habe ich zum Thema Applaudando in dem Warnezeichenblatt vom 22.11.1924 gefunden.
Die Marke wurde von den ISI-Werken angemeldet!

Gruß
N.P.


Link - Hier klicken

Back to top
Website
berauscht
Mo Mai 27 2013, 20:35
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Mi Jan 06 2010, 21:59
Posts: 1663
Applaudando war zunächst ein Etikett der Schallplattenindustrie GmbH Halle. Die Firma wurde von Hermann Thiel und Harry Buschmann gegründet. Thiel war vorher bei den Isi-Werken beschäftigt. Die Firma wurde dann in Applaudando Schallplattenfabrik GmbH umbenannt.
Ein weiteres Etikett der Firma war Palais de Dance.
Während des ersten Weltkrieges ging die Firma ein. Die Matrizen und die Marken wurden dann von den Isi-Werken übernommen.
Back to top
Formiggini
Mo Nov 23 2015, 14:09

Joined: Di Dez 28 2010, 19:20
Posts: 1579
Februar 1912


PZ 13 Jhg., No. 9, S. 213





[ Edited Mo Nov 23 2015, 14:20 ]
Back to top
Website
Rücklaufrille
Fr Okt 14 2016, 11:20
Joined: Do Mär 10 2016, 17:56
Posts: 29
Eine "Reklamemarke" der Applaudando.
gefunden auf veikkos.com

Komischerweise in Bayerischer Tracht und Bayerischen Farben, obwohl es eine Mitteldeutsche Firma war.


Back to top
DGAG
Do Jan 18 2018, 19:12

Joined: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Posts: 545
Rücklaufrille schrieb ...

Eine "Reklamemarke" der Applaudando.
gefunden auf veikkos.com

Komischerweise in Bayerischer Tracht und Bayerischen Farben, obwohl es eine Mitteldeutsche Firma war.

Vermutlich bestand ein Teil des Repertoirs aus bayrischer Volksmusik.

Zu den ersten bei Applaudando aufgenommenen Künstlern, mit immerhin acht Titeln, gehörte der Tenor Dr. Max Nicolaus. Er hatte eine vorzügliche Stimme, die ich bislang nur auf einer Pathe von 1912 auf Tonträger besitze. Hier ist als Beispiel eine Parlophon-Platte von 1921: Link - Hier klicken

Seine Aufnahmen waren, wie alles was auf diesem Label rauskam, nur kurz im Laden. Deshalb ist es leider schwierig, Dr. Nicolaus auf Applaudando zu finden.

Ich finde es schön, dass sich jemand die Mühe macht die verstreut vorhandenen Informationen zu sammeln. Leider führte der 1. Weltkrieg zum Niedergang vieler kleinen Labels. Die Applaudando-Schallplattenfabrik G.m.b.H. hatte kurz vorher noch hochfliegende Pläne zur Erweiterung ihres Angebots, wie dieses englische Patent für ein außergewöhnlich kompaktes Grammophon vom 9. April 1914 zeigt. Man sollte also auch nach Abspielgeräten dieser Firma fahnden. Wäre eine tolle Ergänzung zu den Tonträgern.







[ Edited Sa Jan 20 2018, 09:43 ]
Back to top
Rücklaufrille
Mi Jan 24 2018, 20:40
Joined: Do Mär 10 2016, 17:56
Posts: 29
Das ist Großartig! Ich habe sehr lange nach einer Zeichnung, Abbildung oder am besten einem Foto eines Apparates von Applaudando gesucht. Das werde ich gern in meine Publikation einbringen. Vermutlich wurden ein paar Apparate gefertigt, dann kam jedoch der Krieg und die Produktion wurde (zumindest in Deutschland) eingestellt. Das vermute ich zumindest. Evtl. haben jedoch noch die Dänischen/Schwedischen Tochterfirmen Applaudando Skandinaviska A/S weiter Tonträger und evlt. sogar auch Apparate produziert. - Man muss dazu sagen: Applaudando hat ab September 1913 bereits Sprechapparate in Deutschland in Fachzeitschriften beworben. Im März 1914 hat die Firma auch einen Selbstaufnahmeapparat (als Modul für jedes Grammophon)[dieser ist in dem Scan von DGAG beschrieben] und ein Kofferapparat in Fachzeitschriften beworben.

@ DGAG: Woher hast du diese Aufzeichnungen/Scans bekommen? Aus der Library in Birmingham?

Meine Aufarbeitung der Geschichte von Applaudando ist in meinem Heft "Die Applaudando Schallplattenfabrik GmbH Halle (Saale)" zusammen getragen. Sofern neue Erkenntnisse bekannt werden, versuche ich diese dort ein zu pflegen. - Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann gern ein solches Heft von mir erwerben.





Back to top
berauscht
Do Jan 25 2018, 10:13
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Mi Jan 06 2010, 21:59
Posts: 1663
Die Discographie der Dänischen Platten kennst du aber schon?
Back to top
Rücklaufrille
Do Jan 25 2018, 11:32
Joined: Do Mär 10 2016, 17:56
Posts: 29
@berauscht: Ja klar. Die Diskoraphie von René Aagaard aus Dänemark kenne ich gut. Habe auch Kontakt zu ihm Aufgenommen und ein paar gute Scans von ihm bekommen. Leider konnte ich ihn in meiner Dänemark-Reise im Sommer nicht besuchen. Ich war aber bei der Adresse vom alten Kaufhaus/Lager in Kopenhaben, von der 1913-ca. 1915 Platten von Applaudando verkauft wurden. Leider wurde das Haus komplett umgebaut.
Mir geht es bei meiner Forschung derzeit noch weniger um die Diskographie Applaudandos, sondern vorerst mehr um die Geschichte der Firma. Langsam möchte ich aber auch mit einer Archivierung der Diskographie der Firma beginnen. - Nur hab ich einfach zu wenig Zeit dafür :D
Back to top
Rücklaufrille
Fr Jan 26 2018, 11:32
Joined: Do Mär 10 2016, 17:56
Posts: 29
Hier der Link zum MDR-Beitrag!
Applaudando Schallplattenfabrik GmbH Halle (Saale) beim MDR
Back to top
DGAG
Fr Jan 26 2018, 18:21

Joined: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Posts: 545
Rücklaufrille schrieb ...

@ DGAG: Woher hast du diese Aufzeichnungen/Scans bekommen? Aus der Library in Birmingham?

Ich bin auf das Patent bei Recherchen auf der Webseite des Deutschen Patentamts gestoßen: Link - Hier klicken
Back to top
Rücklaufrille
Mi Nov 14 2018, 14:42
Joined: Do Mär 10 2016, 17:56
Posts: 29
Für meine Recherche über die "Applaudando Schallplattenfabrik GmbH" gibt es ab heute eine kleine Internetseite mit einem knappen geschichtlichen Abriss, einer kleinen Mediensammlung und einem Tonträgerverzeichnis. Würde mich freuen, wenn der ein oder andere mal vorbei schaut . .sehr gern könnt ihr mir auch Scans oder Informationen für das Tonträgerverzeichnis zukommen lassen. Die Seite ist noch nicht 100% fertig .. in den nächsten Monaten werde ich sie Stück für Stück immer weiter mit Informationen füllen.

zur Seite:
applaudando.alexrex.de/

viele grüße, Alex

[ Edited Mi Nov 14 2018, 14:43 ]
Back to top
Grammophoniker
Fr Nov 16 2018, 19:02
Joined: Mi Mär 14 2012, 18:42
Posts: 64
Hallo Alex,

vielen Dank für Deine Recherchen - Du hast eine sehr schöne, interessante Seite über diese Schallplattenfirma erstellt. Ich habe im Sender mal meine einzige Applaudando-Platte eingestellt.
Gruß
Stefan.
Back to top
berauscht
Do Jul 09 2020, 21:44
"Urgestein" Autor/Moderator

Joined: Mi Jan 06 2010, 21:59
Posts: 1663
Durch den Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 27. Februar 1922 wurde der Firmensitz von Halle nach Berlin verlegt. Gustav Tobias schied als Geschäftsführer aus (Gustav Tobias war Ende 1913 an Stelle des Hermann Thiel zum Geschäftsführer bestellt worden), und Hermann Thiel in Berlin wurde neuer Geschäftsführer der Applaudando-Schallplattenfabrik GmbH.

Die Applaudando-Schallplattenfabrik GmbH wurde am 14. April 1927 vom Amtsgericht Berlin-Mitte von Amts wegen gelöscht, Nachdem die Firma seit dem 1. Januar 1924 ihr Vermögen nicht auf Reichsmark umgestellt hatte.

[ Edited Do Jul 09 2020, 22:06 ]
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt