Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels C-D
Cantophon Record
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
stompy_de_luxe
Sat Feb 18 2012, 14:23pm Print View
Joined: Wed Jan 11 2012, 18:15pm
Location: Wien
Posts: 122



[ Edited Sat Apr 25 2015, 18:11pm ]
Back to top
GrammophonTeam
Sat Apr 25 2015, 18:18pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Cantophon Record - Lohnpressungen der Beka für die Musikwerke Julius Heinrich Zimmermann, Leipzig. Zimmermann ließ sich u. a. die Sprechmaschine Cantophon patentieren. Die verwendeten Matrizen (Aufnahmen) der Beka auf dem Etikett Cantophon Record stammen aus den Jahren 1904 bis 1913.




1906


Back to top
WalterSchwanzer
Tue Jul 12 2016, 20:50pm
Joined: Mon Dec 08 2014, 12:34pm
Location: Rohrendorf
Posts: 467
hier eine österreichische Aufnahme:

Rückseite: Cantophon C.330 (Matrz.40993
LARGO (Händel)
Cantophon-Orchester, Berlin



Back to top
Website
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen