Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels O-P
Omega (vor 1914, Export)
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
stompy_de_luxe
Sa Feb 18 2012, 19:10 Print View
Joined: Mi Jan 11 2012, 18:15
Wohnort: Wien
Posts: 122




[ Edited Sa Mär 31 2012, 10:46 ]
Back to top
WalterSchwanzer
So Sep 18 2016, 16:00
Joined: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Posts: 467




Back to top
Website
GrammophonTeam
So Sep 18 2016, 16:10
Seitenbetreiber

Joined: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Posts: 1793
Omega war ein Etikett von Diego Fuchs (Weitere Infos: Link - Hier klicken ), hergestellt in Prag ab 1912.

Zunächst wurden Matrizen von Favorite verwendet, dann auch von Odeon und Beka (Lindström). In den 1920er Jahren auch von der Artiphon. Die meisten der Aufnahmen (Matrizen) stammten aus Deutschland. Das Label gab es, in unterschiedlichen Farbvarianten, bis 1932.
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt