Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels S-T
Supraphon
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
krammofoon
Di Jun 05 2012, 21:18 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1214
Servus :-)





Gruss
Georg
Nach oben
RF-Musiker
Mi Jun 06 2012, 17:43
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Beiträge: 352
Hat aber nichts mit dem tschechischen Plattenlabel zu tun...
Nach oben
berauscht
Mi Jun 06 2012, 19:03
"Urgestein" Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jan 06 2010, 21:59
Beiträge: 1966
... nur weit entfernt. Es gibt von beiden Verbindungen zu Küchenmeister.
Nach oben
bavariola
Mi Apr 10 2013, 23:12
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Jan 12 2013, 00:38
Beiträge: 164
Hallo zusammen!

Die nachfolgende Bilddatei mag einen kleinen Beitrag zur Beantwortung der eingangs gestellten Frage leisten.

Hinweise: a) In allen drei Faellen ist der Hindenburg-Marsch, Matr.-Nr. 10965, gekoppelt mit Unter dem Grillenbanner, Matr.-Nr. 10960. b) Die Ultraphon-Platte und die Supraphoon-Platte weisen das fuer viele Kuechenmeister-Platten typische Datum im Wachs unter dem Etikett auf, jedoch nicht identisch, wodurch sich diese Datumsangaben als eine Art technisches Datum ausweisen, nicht als Aufnahmedatum (10 10 30 bzw. 10 7 30 bei Ultraphon; 19 7 30 bzw. 16 12 30 bei Supraphoon). c) Man beachte die Schreibweise: Supraphoon statt Supraphon. Das ist eine interessante Parallele zum Kleingedruckten bei Ultraphoon.

Beste Gruesse an alle!



Nach oben
Limania
So Jun 02 2013, 17:26

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1106
Hallo,

ich hab mal eine Frage zu folgender Supraphon- Platte:





Unter der Matriznummer 47843 kann man ein Datum lesen, wahrscheinlich das Aufnahmedatum, oder?
Ich vermute aber mal, die Platte wurde nicht am 0.3. 1951 aufgenommen

War das genaue Datum nicht bekannt, oder ist es einfach ein Druckfehler?
Im Spiegel sind, auser der Matriznummer, keine weiteren Angaben.





LG Limania
Nach oben
gramofan
So Jun 02 2013, 18:03
⇒ Mitglied seit ⇐: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Beiträge: 1169
Die 3' 00" ist wohl einfach nur die Laufzeitangabe in Minuten (') und Sekunden (") [Übernahme aus der Geographie]
Nach oben
snookerbee
So Jun 02 2013, 23:12
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1676

Die Matrizennummer müßte schätzungsweise Ende 1950 einzuordnen sein. Genauere Angaben fehlen mir aber. Die Herstellung der Pressung fällt dann ins Jahr 1951, wie auf dem Label vermerkt.

Grüße
Claus
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen