Forums
Forums > Grammophone > Schalldosen > Nadeln
Grammophonnadel - Die Nadel nach jeder Seite wechseln!
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
GrammophonTeam
Thu Jun 14 2012, 19:34pm Print View
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
1937





[ Edited Wed May 29 2013, 18:01pm ]
Back to top
GrammophonTeam
Wed May 29 2013, 18:08pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Es galt von Anfang an - die Nadel muss nach jeder Plattenseite gewechselt werden!

Dazu noch ein weiterer Artikel - 1929







In einem amerikanischen Artikel wird dargestellt, wie sich eine ebgenutzte Grammophonnadel in der Rille der Schellackplatte verhält:



Mikroskopische Aufnahme einer Nadel nach zwei Abspielungen. Deutlich ist die Schulter (Pfeil) zu erkennen, die bei weiteren Abspielungen die Rille von oben abschleift. Der Amboss hobelt unten in der Rille.




[ Edited Wed May 29 2013, 18:09pm ]
Back to top
Formiggini
Sun Sep 21 2014, 16:15pm

Joined: Tue Dec 28 2010, 19:20pm
Posts: 1579

Back to top
Website
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen