Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels S-T
Spezial Record
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
GrammophonTeam
Tue Jun 19 2012, 18:24pm Print View
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
18cm Platte
1926?



Quelle: YT phonomono78s Link - Hier klicken


Vielen Dank an phonomono78s dieses Label hier verwenden zu dürfen!

Kennt jemand dieses Label?

Vielleicht erkennt auch jemand das Orchester, woran sich auch Rückschlüsse auf die Firma ziehen lassen könnten.



Der komplette Titel lautet Ich tanz' Charleston, du tanzt Charleston, komponiert 1926 von Friedrich Holländer - um diese Zeit dürfte auch die Aufnahme entstanden sein.

Welche Firma vertrieb 1926/27 Schellackplatten mit 18cm Durchmesser?

Viele Grüße
Back to top
monokel
Sun Aug 11 2013, 21:29pm

Joined: Mon Jul 09 2012, 14:03pm
Location: im brandenburgischen bei Berlin
Posts: 126
Ich habe auch 1 Spezial Record Platte.





Schrammel-Quartett - Grüß mir mein Wien !

Spezial Record 31 15
Matritzennummer 67 ?





Schrammel-Quartett - Komm Zigany !

Spezial Record 31 15
Matritzennummer 68 ?
unter dem Etikett ist noch die Nr. 1115 (unter der Sonne) und das auf beiden Seiten








[ Edited Sat Jun 20 2015, 17:52pm ]
Back to top
GrammophonTeam
Sun Aug 11 2013, 22:38pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Die Nummer 1115 unter beiden Etiketten/Seiten hilft hier vielleicht weiter.
Es könnte sich um die ursprüngliche Bestellnummer handeln, falls es sich bei Spezial Record um eine "Zweitverwertung" handelt.

1926/27 stellte Clausophon. 17 bzw. 18 cm Platten her. Diese trugen eine 1000er Bestellserie. Die Matriznummern begannen zweistellig (z.B. Es ist ein Ros' entsprungen/Clausophon Record 18cm/ Bestl.Nr. 1034/Matrize Nr. 20)

Das Orchester auf Ich tanz' Charleston, du tanzt Charleston käme stilistisch auch den Gruppen um Carl Gastrecht nahe. Dieser stellte um 1926 eine Art Hauskapelle bei Clausophon dar.

Alles nur Vermutungen ohne Belege....

[ Edited Sun Aug 11 2013, 22:55pm ]
Back to top
jitterbug
Sun Aug 11 2013, 23:22pm
Joined: Wed Mar 27 2013, 16:49pm
Location: Berlin
Posts: 405
Es gibt diese Etiketten auch mit dem Namenszug "Wertheim" unter "Spezial Record" - also ein Kaufhausetikett für die Wertheim Kaufhäuser in Stralsund und Berlin.
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen