Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Tänze, Noten und Textblätter
Neue Kategorie Tänze & Notenblätter
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer Dieser Thread ist nun geschlossen
Autor Eintrag
Grammophonteam
Sa Jul 07 2012, 16:22 Druck Ansicht
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2068
Hier könnt ihr euch zu den Tänzen, der Mode usw austauschen die von Walze und Platte klangen.
Ebenso ist hier Platz für die teilweise sehr schön gestalteten Notenblätter der Musikstücke.

Parallel dazu wurde im Hauptmenü die Rubrik Tänze eingerichtet.
Besonders schöne und/oder interessante Einträge hier können ihren Weg in das Hauptmenü finden

Viel Spaß!
Nach oben
stompy_de_luxe
Sa Jul 07 2012, 22:27
Dabei seit: Mi Jan 11 2012, 18:15
Wohnort: Wien
Einträge: 123
Hier eine Postkarte, angeblich aus 1916. Offenbar war sie Teil einer Serie von Ragtime-Tänzen, wie der Schriftzug links oben andeutet. Ich besitze die Karte schon seit Jahren, aber zu dem sicherlich äußerst kurzlebigen Modetanz "Shingley Shuffle" konnte ich bisher keinerlei Informationen finden. Die Postkarte taucht zwar ab und zu bei eBay und auf anderen Auktionsseiten auf, zu dem Tanz selbst findet sich jedoch nirgends auch nur der geringste Hinweis. Wer oder was war "Shingley"? Gab es Tanzanleitungen? Zu welcher Art von Ragtime wurde Shingley getanzt?


Nach oben
joha
So Jul 08 2012, 15:15
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Hallo Zusammen,
Diese Postkarte,zeigt Elemente aus der Anfangszeit der Foxtrott und Tango Ära,der Herr trägt Gamaschen die Dame bereits einen Hut der zwanziger Jahre also 1919 kann man ausschließen.Dieser Schreitschritt ist bestandteil des Tangos der aus Argentinien stammte,die Haltung ist Foxtrot der aus England überschwappte.Der politische Einfluß nach dem 1.WK sowie der Wandel von der Aristokratie zur Republik ist bereits vollzogen.Mode und Tanz und Lebensgefühl drücken sich in den Tänzen und deren Vermischung aus.Einflüße aus der neuen Welt sowie aus England,Frankreich,Kolonien,spiegeln sich in der Musik und dem Tanz.Berlin der Hexenkessel sucht nach Orientierung neue Tänze werden sofort umgesetzt,die Plattenindustrie hilft dabei die ersten Tanzplatten mit Kursen erscheinen bei der Grammophon,der Sprecher kommandiert die Tanzpaare wie auf dem Kasernenhof im vornehmen Französich.
Conzert-Record-Grammophone Matr.V*4-20744R /4538h
Duftende Blumen,Contre-Danse,von Küchenmeister Tour 1-4

Unter dem Titel: Berliner Tänze (Schieber-Duett)
singen Helene Werner-W.Hermann und Walter W.Goetze auf ODEON-Record Blau der Fonotipia Berlin Wackelt das neuste der Tanzsaison
Matr.X/30.5145 -A47402 eine Parodie auf die Berliner Tänze (Schieber-Tango)
auf der Rückseite Das Sport-Duett aus der Posse der PARQUETTSITZ No.10 Text von Hermann Haller (Haller-Reveu)und Willy Wolf es singen Helene Werner und W.Herrmann
Matr.B305744 A47401
Das Schieber Fieber greift über die ISIPHON Conzert Record
Bringt den Schieber-Maxe Two Step Spiegel Matr. 5093
Isophon-Orchester mit Gesang Nr.341 5093 geperesst in Saxonie
weitere Titel folgen:
Ach Liebe Wanda Matr.5094
Mein Vetter Nick Matr.6458 Nr.16a
O Katarina! Grüß dich Gott 6566 Nr.16b
Goldora Bringt die Vortragskunst auf Nr.5125
Warum soll ich nicht lustig sein Matr.6 Nr.5126
Aus Südwestafrika zurück Humor Vortrag Matr.6 Nr.5125 Sprecher Unbekannt vermutlich
G.Schönwald mit Orchester
Die Zonophone bringt ebenfalls den Titel:Von Im Auto von Hamburg nach Kiel- als Tanzfassung herraus ohne Gesang Matr.X-520551 III Nr.520551 800ab
Wenn der Spargel wachsen tut Mart.520550L 798ab Nr.X-5-20550 Gelb Label
Am Bosporrus aus Hallo!!!- Die Große Revue Matr.520818 R 11116i Nr.520818
Label Gelb Internatioal Zonophone Company
alle diese Nummern begründen ein neuse Zeitgefühl.Der Umgang mit dunkelhäutigen Menschen aus fernen Ländern ist was neues für die damalige Gesellschaft.

Die BEKA bringt HIAWATHA Two -Step Kapellmeister F.Kark
No.30193
weitere Tänze im neuen Look folgen und werden vom Tanzsüchtigem Publikum der Vergnügungspaläste angenommen.Erstaunlich ist dabei wie sich die steifen Kaiserlichen Tanzkapellen plötzlich zur Dance-Band entwickeln.
Gruss Joha


[ Bearbeitet So Jul 08 2012, 15:54 ]
Nach oben
joha
So Jul 08 2012, 16:05
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004
Ps.Zu Eurem Vorschlag Noten oder Blätter einzufügen möchte ich abraten,viele sind bis zum heutigem Tage geschützt einige der Verlage sind noch existent.Habe sehr viele der alten Noten und Texte möchte sie aber nicht veröffentlichen.Der Drei-Masken Verlag war damals führend.Ganze Orchestersätze gab es für Tanzkapellen aber solche Sachen sollten wir hier nur erwehnen,aber nicht einstellen auch die Notenfolge der Heftreihe 5 Uhr Tee aus den Zwanziger Jahren.Fast alle Noten Ausgaben sind nach wie vor geschützt.
Gruss Joha
Nach oben
 

Forum:     Nach oben