Savoy Orpheans in Berlin


Teddy Sinclair aus London, jetzt bei uns zu Besuch, hat keinen Taktstock, hat überhaupt gar nichts als zwei Arme, mit denen er seine Londoner Orpheans - Band leitet. Diese Arme zucken nur ein wenig, aber jede kleine Bewegung hat die unterschiedlichsten Folgen. Es brummen und quieken und quietschen und dröhnen plötzlich die Instrumente, vielleicht wäre jeder Ton eine Ohrenqual, wenn man ihn solo hörte. Aber schon ist die nächste Bewegung der Sinclairschen Arme da, es brummt zusammen, es quiekt zusammen, es quietscht und es dröhnt das zusammen, was jeder der Sinclair - Leute auf seinem Instrument hervorbringt, und plötzlich ist aus zehn Mißklängen ein einziger Wohllaut geworden.

Die Savoy Orpheans Band aus London - um 1925/26 galten sie als die beste Jazz- und Tanzkapelle Europas. Die Rundfunkübertragungen direkt aus dem Hotel in London wurden auch regelmäßig in Deutschland ausgesendet. Die Savoy Orpheans nun im Januar 1928 live in Berlin - eine kleine Sensation, auch die Zeitungen überschlugen sich fast über den Jazzkönig aus England mit seinem Orchester.

29.03.2015

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Wir sind dabei...

Hier kommt noch etwas...

Kontakt