Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


Alberti Special Record



Alberti Special Record des Schallplattenladens Alberti, Berlin.




Es wurden importierte Originalplatten (hier HMV VICTOR) im Oberteil mit Aufkleber versehen.
Es gab aber auch ganze gedruckte Alberti-Etiketten mit Ausgaben, die für von Firmen (meistens wohl ELECTROLA) nicht in den regulären Katalog aufgenommen wurden - aber Alberti einen Absatz unter seinen Kunden sah.





Etwas komplizierter: Englische HMV-Aufnahme gepresst auf schwarzem Etikett Electrola. Dann überklebt mit dem üblichen weinroten Electrola-Logo, dass dann letztlich aber von Alberti mit dem schwarzen "Special Record" überklebt wurde.

Im Oberteil des Etiketts also zwei Überklebungen des Grundetiketts.


Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

Folge uns auf...facebook .

Willkommen

Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]