Automatic translation in English

Grammophon Portal zum lesen...

Anzeigen:
Plattenfirmen
Von wann ist
meine Schellackplatte?

Die Künstler
Grammophone
Historisch - Technisches
Musikalisches

Anzeigen






Richard Tauber der König des Belcanto

Richard Tauber


16.05.1891 in Linz
gest. 08.01.1948 in London



Richard Tauber der Tenor mit der Träne in der Stimme und dem Ruhm eines Caruso und Gigli, gehört zu den erstaunlichsten Künstlerpersönlichkeiten in der ersten Hälfte des Jahrhunderts. Hat er doch insgesamt dreimal Karriere gemacht. Er wurde am 16.Mai 1892 in Linz geboren. Der Vater war ein bekannter Schauspieler und später Generalintendant am Stadttheater in Chemnitz, die Mutter war Sängerin.

Der vielbegabte Junge atmete in frühren Jahren Theaterluft, trieb sich hinter den Kulissen der Bühne herum, schrieb heimlich kleine Stücke, die er auch inszenierte und spielte.
Er hat lange geschwankt, Dirigent oder Komponist zu werden (in späteren Jahren hat er noch gelegentlich öffentlich den Taktstock in die Hand genommen), aber er fand in Carl Beines den entscheidenden Lehrer für seine Stimme.




Nach dreijähriger Ausbildung, im Maärz 1913, debütierte er am Chemnitzer Stadttheater in einer späteren Glanzrollen, als Tamino in Mozarts Zauberflöte. Der Erfolg war so groß, dass er noch am selben Abend einen Fünfjahresvertrag für die Dresender Staatsoper erhielt.

Der stimmliche Schmelz seiner biegsamen Tenor stimme machte ihn, der bald auch in Berlin und Wien gastierte, zudem idealen Mozart-Tenor dieser Zeit. Dann begann die zweite Karriere Richard Taubers. Sie ist mit dem Namen Franz Lehar verknüpft.
Lehar hatte, auf dem Höhepunkt seines Erfolges, 1924, den Sänger kennen gelernt. Bald verband die beiden eine tiefe Freundschaft, Lehar komponierte für Richard Tauber seine unvergänglichen großen Tenorpartien in "Paganiniâ", "Friederike", "Zarewitsch" und "Land des Lächelns". Die Welt Mozarts Webers, Verdis und Richard Strauss schien für Tauber versunken und vergessen.
Ein Lied wie "Dein ganzes Herz" ist sowohl Inbegriff Tauberscher Gesangskunst wie Leharscher Kompsitionsweise geworden.
An den Operettensänger Tauber erinnert auch, der wohl an die 10 000 Mal in Land des Lächels in deutscher, französischer, italienischer, englischer und einmal auch in arabischer Sprache aufgetreten ist.


Richard Tauber war nach dem Weltkrieg 1914-18 der erste Botschafter der deutschen Gesangskunst, und er erntete daneben auch in vielen Firmen und auf der Schallplatte Weltruhm. Doch dann gab eine veränderte Zeit entscheidenden Anstoß zu einer erstaunlichen Wandlung. Tauber musste nach 1933 seine künstlerische Heimat Deutschland verlassen.
Eine schmerzhafte Gicht ließ seine Vitalität nach und nach erlahmen.
Noch einmal raffte er sich in London, dem Endpunkt seiner strapazenreichen Flucht, auf, sagte all dem Glanz und Glimmer der Operettenwelt ade, legte all die kleinen gesanglichen Manierisen ab, die einmal den König der leichten Muse ausgezeichnet hatten. Er wurde wieder, was er einmal gewesen war: ein Mozart Sänger von beispielhafter Kultur und Disziplin. Außerdem trat er als Komponist einer Operette, old Chelsea nach einem Buch des Engländers Walter Ellis hervor und erschien auf Leinwand in der Hauptrolle des Schubert-Films Blossom White einer englischen Version des Dreimädelhaus.

Dann verdunkelte sich sein künstlerischer Stern; die letzten Jahre waren von Krankheit und finanzieller Not gezeichnet. Am 8. Januar 1948 ist Richard Tauber, fast vergessen, in einem Londoner Krankenhaus gestorben.



Unser König des Belcanto



Bekannte Lieder
Hab ein blaues Himmelbett
O Mädchen, mein Mädchen
Gern hab ich die Frauen geküßt
Lippen schweigen
Wien, du Stadt meiner Träume
Dein ist mein ganzes Herz
Sah ein Knab ein Röslein stehn



Filme
1929 - Ich küsse Ihre Hand, Madame
1930 - Ich glaub' nie mehr an eine Frau
1930 - Die große Attraktion1930 Das lockende Ziel
1930 - Das Land des Lächelns
1931 - Wie werde ich reich und glücklich
1932 - Melodie der Liebe
1934 - Blossom Time (April Romance)
1935 - Heart's Desire
1936 - Land Without Music (Das Land ohne Musik)
1936 - A Clown Must Laugh (Pagliacci Der Bajazzo)
1945 - Waltz Time
1946 - Lisbon Story




Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

...und mitmachen

facebook .





International
Board



Museum & Co

Non-German Articles

.

Grammophonteam
[10 Feb : 11:40]
HMV Portable Model 100

Link - Hier klicken

TimoMusicMaster
[30 Jan : 11:58]
NL (Dutch) - AVRO Dansorkest The Skymasters - Deel 1 Link - Hier klicken

Grammophonteam
[23 Jan : 22:01]
The HMV Portable Model 112

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[17 Jan : 14:42]
Instructions HMV Portable 102

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[15 Jan : 20:31]
HMV Portable Model 118

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[15 Jan : 08:52]
Johnny Hamp's Kentucky Serenaders

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[13 Jan : 16:34]
Greta Keller

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[12 Jan : 19:53]
The HMV in Austria - Gramophone war in Vienna...

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[11 Jan : 13:29]
HMV Gramophone Model 25 II

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[30 Dez : 21:49]
Edison’s First Patented Phonograph of October 1877

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[29 Dez : 09:08]
Jan Verbraeken (1923 - 1983)

- De Prins van het Vlaamse lied

Link - Hier klicken

Grammophonteam
[26 Dez : 16:53]
Mr. Nee Wong - The Chinese Ukelele Ike

More about him: Link - Hier klicken

TimoMusicMaster
[26 Dez : 14:23]
My article about pioneer recording artist Arthur Collins:
Link - Hier klicken

Formiggini
[26 Dez : 14:20]
The RADIOFUNKEN Label caused for decades collectors on both sides of the Atlantic headaches. Read the full story here: Link - Hier klicken


➼ More Articles

Neue Eintraege im Blog

There are 37 entries in 3 categories
.

Ich steh mit Ruth gut - Text
Grammophonteam on 12 Aug : 22:58

Warner's Seven Aces
Grammophonteam on 06 Feb : 16:35

Efim Schachmeister goes (Semi) Hot...
Grammophonteam on 05 Dez : 17:42

Early Guy Lombardo
Grammophonteam on 24 Okt : 13:35

Polla´s Clover Gardens Orchestra
Grammophonteam on 17 Okt : 23:19