‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Entwicklung des Tonfilms - Filme und Film Stars auf Platte
Ein Lied ein Kuß ein Mädel - 1932 / Eggerth & Fröhlich
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Barnabás
Wed Sep 26 2012, 18:08pm Print View
Joined: Wed Jul 04 2012, 20:37pm
Posts: 662
„Ein Lied ein Kuß ein Mädel“

Der Film:
Ein Lied ein Kuß ein Mädel, war eine Liebeskomödie um eine Schallplattenfirma.
Als Hauptdarsteller wurden Martha Eggerth und Gustav Fröhlich verpflichtet.
Für die Dreharbeiten wurde das Dajos Béla Orchester unter Vertrag genommen.
Der Film wurde am 14.04.1932 uraufgeführt.


Die Musik:
Als Komponist konnte Robert Stolz und als Autor Brobert Gilbert gewonnen werden.
Für den Film wurden vier Stücke geschrieben.

A: Ein Lied ein Kuß ein Mädel
B: Du, um Dich mach ich mir Kummer
C: Sag, was sagt der Don zur Donna in Sevilla
D: Nur um Dich zu lieben möchte ich ewig leben


Die Schallplatte:
Die Odeon nahm zwei Titel mit der Hautdarstellerin auf
A: Ein Lied ein Kuß ein Mädel Be 9890
B: Nur um Dich zu lieben möchte ich ewig leben Be 9891




Bild 1. Filmkurier 1765
Bild 2.Schallplatte Odeon O- 11649
Bild 3. Autogrammkarte M. Eggerth Odeon 1932

Gruß B.







[ Edited Wed Sep 26 2012, 18:09pm ]
Back to top
Aristodemo
Wed Sep 26 2012, 18:47pm
Joined: Sat Jan 21 2012, 01:07am
Posts: 428
Link - Hier klicken

Man bittet seinen Bedarf in neuen Schallplatten NUR in einem Fachgeschäft decken zu wollen !


Hier ein Filmausschnitt......gute Unterhaltung !

[ Edited Wed Sep 26 2012, 18:53pm ]
Back to top
Marconiphone
Thu Sep 27 2012, 15:01pm
Joined: Wed Jan 04 2012, 13:57pm
Posts: 16
Es soll im Film auch eine Szene von einer Schallplattenaufnahme sein. Bin darauf sehr gespannt.
Back to top
Aristodemo
Thu Sep 27 2012, 18:18pm
Joined: Sat Jan 21 2012, 01:07am
Posts: 428
@Marconiphone, ich glaube du verwechselst das mit dem Tonfilm "Ungeküst soll man nicht schlafen gehn" Liane Haid, Hans Moser, Ivan Petrowitch und Theo Lingen. Link - Hier klicken
Das Orchester wird von Robert Stolz geleitet !
Aber ich kann mich auch irren, der Film mit Eggert und Fröhlich spielt ja auch in der Phonographischen Branche.

Grüße
Michael

[ Edited Thu Sep 27 2012, 18:20pm ]
Back to top
Barnabás
Thu Sep 27 2012, 18:31pm
Joined: Wed Jul 04 2012, 20:37pm
Posts: 662
@ Michael:

Ist nicht ganz richtig.
Im Film: Ein Lied ein Kuss ein Mädel, ist in der Eröffungsszene tatsächlich eine Aufnahmesitzung zu sehen, mit Aufnahmesaal und Schneideraum. Dajos Bela spielt mit einer Frauengruppe, die sich die "singenden Kolibris" nennen.
Schön ist dabei zu sehen wie die Aufnahme in eine dicke Wachsplatte geschnitten wird.
Stelle noch ein paar Standbilder des Filmes ein.

Gruss B.
Back to top
Aristodemo
Thu Sep 27 2012, 18:37pm
Joined: Sat Jan 21 2012, 01:07am
Posts: 428
@Barnabas, danke, ich hatte ja schon Zweifel angemeldet ;-)
Back to top
Heibergensis
Tue Jul 30 2013, 13:43pm
Guest
Barnabás wrote ...

Im Film: Ein Lied ein Kuss ein Mädel, ist in der Eröffungsszene tatsächlich eine Aufnahmesitzung zu sehen, mit Aufnahmesaal und Schneideraum. Dajos Bela spielt mit einer Frauengruppe, die sich die "singenden Kolibris" nennen.
Schön ist dabei zu sehen wie die Aufnahme in eine dicke Wachsplatte geschnitten wird.


Diese Szene ist hier zu sehen: Link - Hier klicken

Müßte man Sängerin Gerti Klemm kennen?
Back to top
Barnabás
Tue Jul 30 2013, 16:34pm
Joined: Wed Jul 04 2012, 20:37pm
Posts: 662
Sag ich doch....
Schöner Film!!
Back to top
Verena
Sat Jun 05 2021, 11:00am
Joined: Wed Sep 09 2015, 11:24am
Location: Bad Freienwalde
Posts: 65


Back to top
Website
Monossonhh
Mon Jun 28 2021, 18:11pm
Joined: Sun Jan 24 2016, 12:31pm
Location: Bad Honnef
Posts: 25
Hallo zusammen!

Wenn es um einen meiner Lieblingsfilme geht, möchte ich auch gern einen Beitrag leisten. Das Aushangplakat ist gerahmt, ansonsten wäre es noch besser abfotografiert. Dennoch hoffe ich, dass es gefällt.

Viele Grüße
Martin

Back to top
 

Jump:     Back to top