Foren
Foren > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Theo Reuter: Wer steckte tatsächlich hinter diesem Namen?
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Gast
Sa Okt 13 2012, 17:38 Druck Ansicht
Gast
Vor 14 Tagen hatten wir im Sammlerkreis in Leverkusen eine kleine Diskussion,wer sich hinter Reuter tatsächlich verbirgt. Mir war das gar nicht bekannt, daß dieser Name ein Pseudonym ist. Unter anderem wurde Theo Held vermutet, was ich aber nach Vergleich ettlicher Aufnahmen für weniger wahrscheinlich halte. Held spielte doch bedeutend "steifer" als man es von
den schönen "Reuter" Titeln her kennt. Da würde noch eher Kurt Widmann passen.

Sollte hier jemand die Antwort kennen??

Grüße
MARKUS
Nach oben
SchellackFreak
Sa Okt 13 2012, 18:09
"Seitengründer"

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Sep 16 2009, 22:06
Beiträge: 452
Hallo Markus,
die Frage ist interessant und quält mich auch schon lange.

Leider habe ich außer Schellacks von Theo Reuter auch keine weitren Informationen. Dies konnte ich aber bei Google finden... ->
Das Orchester verfügte über eine ausgezeichnete Rhythmusgruppe die unter der Leitung von Ernst Weiland (Bimbo) stand. Es spielten weiterhin Spitzensoliten wie Erwin Steinbacher (Saxophon) oder Franz Mück (Piano) mit.
Theo Reuter leitete dieses Orchester bis 1941, dann wurde er zur Truppenbetreuung abkommandiert. Das Orchester wurde zunächst von Walter Meissner und zuletzt bis 1943 von Willi Metschke geleitet.


Quelle: Link - Hier klicken

Weitere Informationen oder Bilder, wären sehr interessant.

Gruß Yannick
Nach oben
Webseite
Gast
Sa Okt 13 2012, 18:14
Gast
Na, dann müsste über YT mal jemand "Deutschl.Sender" anschreiben bzw. in einem Kommentar die Frage aufwerfen. Ich bin nicht bei YT angemeldet. So wie er es dastellt, muß es Reuter ja tatsächlich gegeben haben.

Ich bleib auch mal dran

Gruß MARKUS
Nach oben
Musikmeister
Sa Okt 13 2012, 18:57
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1080
Theo Reuter heißt eigentlich Theodor Reuter und ist eine reale Person wie auch Georg Grüber, Theo Heldt sowie Willy Schröder. Heldt spielte mit seinem Orchester ja im Berliner Wintergarten-Café. Reuter war neben Orchesterleiter auch Sänger auf Clangor-Platten. Meiner Meinung nach haben alle genannten Personen eventuell untereinander in den verschiedenen Orchester gespielt bzw. könnten die Studioband (?) Die Unterhaltungssinfoniker auf Schallplatten-Volksverband/Clangor gebildet haben.
Nach oben
Gast
Sa Okt 13 2012, 19:35
Gast
Hallo Musikmeister,
natürlich möchte ich Deine Antwort - herzlichen Dank - nicht anzweifeln, frage aber trotzdem nach, ob sie verbürgt ist bzw. als wirklich sicher gilt. Dir müssen ja dazu dann gesicherte Informationen vorliegen. Wenn solche Fragen auftauchen, ist so etwas immer von Wichtigkeit. Was ist Dir sonst über Reuter bekannt?

Grüße
MARKUS

[ Bearbeitet Sa Okt 13 2012, 19:37 ]
Nach oben
Musikmeister
Sa Okt 13 2012, 20:17
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1080
@Gast:

hier der Eintrag im Berliner Adressbuch von 1940:



hier Theo Reuter als Sänger:


Der Rest meines Beitrages, wie bereits geschrieben, beruht lediglich auf Vermutungen.
Nach oben
berauscht
Di Okt 16 2012, 10:16
"Urgestein" Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jan 06 2010, 21:59
Beiträge: 1966


Theo Reuter, ca. 1937
Nach oben
Gast
Di Okt 16 2012, 10:21
Gast
Wo hast Du denn dieses Bild aufgetan??
Nach oben
berauscht
Di Okt 16 2012, 11:11
"Urgestein" Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jan 06 2010, 21:59
Beiträge: 1966
Dieses Bild stammt ebenfalls aus einer Programmzeitschrift.
Nach oben
Musikmeister
Di Okt 16 2012, 11:56
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1080
@berauscht: für`s Zeigen des Bildes.
Nach oben
Gast
Di Okt 16 2012, 12:18
Gast
Auch von mir herzlichen Dank.

Besteht die Möglichkeit, diese Programmseite mal kompplett zu sehen. Wäre auf alle Fälle interessant.

Grüße
MARKUS
Nach oben
berauscht
Di Okt 16 2012, 17:59
"Urgestein" Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jan 06 2010, 21:59
Beiträge: 1966


Hier noch der Text zu obrigem Bild

Die ganzen Seiten habe ich meist nicht mehr. Um die Bilder leichter wieder finden zu können habe ich die Seiten digital zerschnippelt. Oft war auch nur ein interessantes Bild auf der Seite.
Nach oben
Kapellmeister
Di Okt 16 2012, 18:09
Gast
Ich hoffe wirklich nur digital:-)

Vielen Dank!
Nach oben
Musikmeister
Di Jan 28 2014, 21:01
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1080
Theo Reuter in einer Sendung aus München im Deutschlandsender am 24.03.1941.
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
brunosaite
Di Jan 28 2014, 22:12
Gast
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


[ Bearbeitet Mi Mai 27 2015, 10:40 ]
Nach oben
GrammophonTeam
Mi Jan 29 2014, 00:59
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1826
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
Kapellmeister
Mi Jan 29 2014, 10:49
Gast
Wie blöd muss man sein!
Ich hab das Buch seit vielen JAHREN und überhaupt
nicht mehr daran gedacht. So kann es gehen, wenn man
sich so lang nicht mehr mit dem Thema beschäftigt.

Gruß
MARKUS
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen