Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Entwicklung des Tonfilms - Filme und Film Stars auf Platte
Das Lied der Wüste- UFA 1939/ Zarah Leander
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Limania
Mi Dez 12 2012, 18:37 Druck Ansicht

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
"Das Lied der Wüste"

Der Film:
Die Dreharbeiten waren von 10.06.1939 bis 09.1939
Am 17.11.1939 wurde der Film in Berlin, im Ufa-Palast am Zoo, uraufgeführt.

In den Hauptrollen:
Zarah Leander, Friedrich Domin, Gustav Knuth

Regie:
Paul Martin

Musik:
Nico Dostal

Die Lieder zum Film erschienen bei Odeon:
Be 12481
Be 12480
"Sagt dir eine schöne Frau 'Vielleicht'"
"Fatme, erzähl' mir ein Märchen"

Be 12482
Be 12483
"Ein paar Tränen werd' ich weinen"
"Heut' Abend lad' ich mir die Liebe ein"

Alle Lieder wurden gesungen von Zarah Leander, unter der persönlichen Leitung des Komponisten Nico Dostal

Quelle: Link - Hier klicken















Weiteres Material zu diesem Film ist erwünscht

LG Limania
Nach oben
HGN
Mi Dez 12 2012, 19:15
⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Dez 30 2011, 13:30
Wohnort: Hellerup bei Kopenhagen
Beiträge: 110
Hallo

Zarah Leander hasste den Film - wielleicht zu viel "Wüstensand..."? - Aber die Musik ist toll.

Gruss
HGN
Nach oben
Webseite
Limania
Do Dez 13 2012, 08:31

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Danke HGN :-)
Hast du eventuell noch mehr Informationen zu diesem Film?

LG Limania
Nach oben
HGN
Do Dez 13 2012, 17:18
⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Dez 30 2011, 13:30
Wohnort: Hellerup bei Kopenhagen
Beiträge: 110
Hallo Limania

Der illustrierte Filmkurier hatte (1939?) die folgende gründliche Beschreibung von der brennend heissen Liebe im Wüstensand:

"Das Lied der Wüste klingt auf, kriegerisch und männlich. - Soldaten reiten ein in die kleine nordafrikanische Stadt, deren beschauliche orientalische Ruhe vorüber ist seit Nic Brenten, der schwedische Ingenieur, im Rocky Camp das neue Kupferbergwerk baut. Brenten liebt sein Werk, das dazu bestimmt ist, den Menschen dieses Landes zu helfen, sie reicher und glücklicher zu machen. Aber das Zauberwort Kupfer hat die Großmächte aufhorchen lassen, und schon streckt das internationale Kapital gierig seine Fänge aus, skrupellos und auch vor Verbrechen nicht zurückschreckend. Das Lied der Wüste wird zum Liebeslied. Grace Collins; die schöne Sängerin mit der herrlichen Altstimme, kommt in das entlegene Mandatsgebiet, in das ihr Stiefvater, Sir Collins, als Vertreter einer Finanzgruppe eingedrungen ist, die unter allen Umständen das Kupfer kontrollieren will. Brenten ist sein Gegner, aber Sir Collins wird ihn schon durch Geld gefügig machen, so daß er seine bisherigen Geldgeber, vertrauensvolle Einheimische, im Stich läßt und verrät. - Brenten sieht Grace, und als die beiden Menschen sich in die Augen schauen, wissen sie, daß sie zusammengehören in schicksalhafter leidenschaftlicher Liebe. Das Lied der Wüste steigert sich zur höchsten Leidenschaft. Brenten lehnt das Anerbieten des Engländers ab, und das bedeutet Krieg mit allen Mitteln. Brentens bester Freund, der englische Rittmeister Frank Stanney darf nicht eingreifen gegen die Räuber. Da hilft Brenten sich selbst und ruft die ihm ergebenen Beduinenstämme zum Kampf auf. - Da, die Wüste ist wieder voll kriegerischem Klang. Noch steht alles auf des Messers Schneide. Da glückt es einer englischen Patrouille, Brenten zu fangen und ins Lager der Soldaten zu bringen. Sofort erschießen - so lautet der Befehl. Frank Stanney soll diesen Befehl an seinem besten Freunde ausführen lassen. Das Lied der Wüste wird zur Totenklage. In einer Stunde kann Hilfe da sein, das weiß Grace, und um die Erschießung aufzuhalten, singt sie verzweifelt und leidenschaftlich vor den Soldaten. Durch die wahnsinnige Angst klingt die letzte Hoffnung durch, den Geliebten doch noch retten zu können. Das Lied der Wüste bricht jäh ab. Grace sinkt ohnmächtig zusammen, als Brenten zum Tode geführt wird. Die Soldaten stehen bereit, um das Urteil zu vollstrecken, da jagen die befreundeten Beduinen herbei. In der Stadt empört sich das Volk gegen die landfremden Bedrücker und Blutsauger. Von einer Kugel getroffen fällt Sir Collins und mit ihm sein kaltherziger Plan. Das Lied der Wüste klingt aus in mächtigem Akkord, sieghaft und stark. Brentens Werk wird fortgeführt zum Segen des Landes, und eine treue, tapfere Frau teilt von jetzt ab Freud und Leid mit ihm. Das Lied der Wüste ist verklungen - - -".

Viel mehr ist in Netz zu finden!

Gruss HGN
Nach oben
Webseite
Limania
Do Dez 13 2012, 17:30

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Oh... was für ein Liebes- Drama... aber solche Rollen waren wohl wie gemacht für Zarah Leander.
Vielen lieben Dank für deine Mühe mit dem ganzen Geschreibe HGN :-)


LG Limania
Nach oben
Musikmeister
Do Dez 13 2012, 19:15
Autor
⇒ Mitglied seit ⇐: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1023
hier einige visuelle Impressionen aus dem Film:





















Nach oben
Limania
Do Dez 13 2012, 21:49

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Was für viele tolle Bilder!
Und ein Lido- Koffer spielte auch mit

Vielen Dank fürs posten

LG Limania
Nach oben
Limania
Sa Dez 15 2012, 11:44

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Hallo,

Gast war so freundlich, mir dieses Heft zu überlassen. Vielen lieben Dank dafür auch nochmal von dieser Seite





Interessant finde ich, das bei zwei Liedern jeweils eine Textzeile dabei ist, die auf der Platte nicht mit gesungen wird.








LG Limania
Nach oben
joha
So Dez 16 2012, 13:59
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Beiträge: 986














Gruss joha
Nach oben
Limania
So Dez 16 2012, 15:42

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Super! Danke joha

LG Limania
Nach oben
Gast
Di Dez 25 2012, 11:46
Gast
Hallo Limania

Schau mal hier:
Link - Hier klicken

Leotaurus kennt sich sehr gut mit der Filmgeschichte aus.

LG
Nach oben
Gast
Di Dez 25 2012, 11:47
Gast
Hier noch der Text zu "Ein paar Tränen..."

Mit einer Ander'n wirst du nicht glücklich sein,
so hab' ich mir gedacht,
denn deine Wünsche kenn' ja nur ich allein,
so hab' ich mir gedacht.
Aber ich hab' mich leider geirrt,
und ich weiß schon jetzt,
wie es kommen wird:

[Refrain]
Ein paar Tränen werd' ich weinen um dich,
aber du wirst es nicht seh'n,
denn beim Abschied will ich lächeln,
als wär' weiter nichts gescheh'n.
Niemals wieder find' ich einen wie dich,
nie wieder wird es so schön,
doch beim Abschied will ich lächeln,
denn du kannst mein Herz nicht seh'n.
Ich muss vergessen, was du mir bist,
fällt es mir auch noch so schwer,
ich weiß durch dich, was Seligkeit ist,
dafür dank' ich dir so sehr!
Ein paar Tränen werd' ich weinen um dich,
aber du wirst es nicht seh'n,
denn beim Abschied will ich lächeln,
als wär' weiter nichts gescheh'n.

[Die zweite Strophe wurde nur getextet, jedoch nie gesungen.]

Ein Druck der Hände, ein leises Abschiedswort,
wir sagen uns Goodbye!
Ich möcht' dich bitten: Geh nicht für immer fort,
und doch geb' ich dich frei!
War's für dich auch nicht mehr als ein Spiel,
war es doch für mich so unendlich viel:

[Refrain]
Ein paar Tränen werd' ich weinen um dich...
Nach oben
Limania
Di Dez 25 2012, 16:26

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Danke für deine Antwort Tangofriend :-) Im Kanal von Leotaurus war ich schon des öfteren unterwegs, da er viele Zarah Leander Lieder eingestellt hat :-)

LG Limania
Nach oben
Heibergensis
Mi Jul 24 2013, 14:14
Gast
Auch Gloria Astor hat sich Kurt Widmann bzw. heute Nacht die Liebe eingeladen.
Link - Hier klicken
Nach oben
Limania
Mi Jul 24 2013, 14:31

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Hallo Heibergensis,

vielen Dank für den Link. Diese Version klingt auch sehr schön :-)

LG Limania

[ Bearbeitet Fr Jul 26 2013, 15:41 ]
Nach oben
Heibergensis
Fr Jul 26 2013, 10:28
Gast
Gustav Knuth schreibt in seiner Biographie "Mit einem Lächeln im Knopfloch":
"Trotz meiner Proteste hatte man mich auf den Typ des eleganten Liebhabers gequält. Als ich das erste Bild von mir sah, war ich dem Selbstmord nahe. Ich sah aus wie ein verunglückter Valentino oder Roman Novarro".
"Die Sahara wurde kurzhand aufs Gelände der Ufa verlegt! (...) Die müssen den ganzen Grunewald leergefegt haben. Jedenfalls war das Gelände hinter dem Studio eine einzige Wüste".

Einer der Höhepunkte des Films war folgende Szene: Zarah reitet ihrem Liebsten auf einem Kamel entgegen. (...) "Bei meinem Anblick übermannt sie das Glück. Sie sinkt ohnmächtig vom Kamel, und ich kann sie gerade noch in meinen Armen auffangen. So jedenfalls hatte sich der Drehbuchautor das gedacht". (...) "Wir haben die Szene mindestens achtmal probiert. Und jedesmal hat mich Zarah unter sich begraben. Ich konnte mich einfach nicht auf den Beinen halten, obwohl ich recht athletisch gebaut bin und gut trainiert war. Aber kaum saß Zarah auf meiner Brust, da lag ich auch schon mit ihr im Sand. Ein einziges mal gelang es mir, nur in die Knie zu brechen und dann mit ihr in den Armen aus der Kniebeuge wieder aufzustehen. Diese Szene hat Paul Martin dann auch genommen. Mehr war einfach nicht drin. Wir haben gemeinsam noch lange darüber gelacht".

Nach oben
Limania
Fr Jul 26 2013, 14:46

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Vielen Dank für diese schöne und interessante Anekdote und den kleinen Blick 'hinter die Kulissen' :-)

LG Limania
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt