Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Musik > Sonstiges
Ein Musikgeschäft irgendwo in Deutschland
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Barnabás
Mo Aug 05 2013, 22:30 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jul 04 2012, 20:37
Beiträge: 651
Hallo Leute,

hier wieder ein Foto aus meiner Sammlung.
Ein Musikgeschäft irgendwo in Deutschland Ende der 20er Jahre.

„Schallplatten, Musikinstrumente und Grammophone, bitte treten Sie ein!“
Hätte der Herr im Vordergrund sicher gesagt, wenn wir ihr hätten sprechen hören können.

Gruss B.





Nach oben
Hedensö
Di Aug 06 2013, 07:42
⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Jan 06 2012, 11:09
Beiträge: 881
Laut www gibt die meisten Einwohner mit dem Namen Sagenschneider in Soest. Vielleicht war der Laden dort...
Nach oben
Grammophoniker
Di Aug 06 2013, 11:12
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Mär 14 2012, 18:42
Beiträge: 66
Servus zusammen, sehr interessante Bilder. In diesem Zusammenhang habe ich mich an irgendeine Reportage aus einer Zeitschrift erinnert (leider kann ich mich ncht mehr an den Titel der Zeitschrift erinnern, es ist schon zu lange her). Dort wurde ein Schellackplattensammler vorgestellt, der von seinen Platten die Aufkleber der Geschäfte, in welcher die Platte ursprünglich erworben wurde, auf eine riesige Deutschlandkarte am jeweiligen Kaufort anbrachte. So entstand nach und nach eine Übersicht über die Schallplattenläden in Deutschland.
Nach oben
Starkton
Di Aug 06 2013, 15:31
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1881
Das muss eine sehr schmale Gasse sein, in der dieses Foto geschossen wurde. Normalerweise bevorzugten die Besitzer einen Panoramablick auf ihre Schaufensterdekoration.

Hast Du auch Fotos mit Trichtergrammophonen im Schaufenster?
Nach oben
krammofoon
Di Aug 06 2013, 21:29
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

wer wäre hier nicht gerne der Werkstattmeister oder wenigstens der Geselle ?

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


So könnte es doch locker im Hinterstübchen/in der Werkstatt dieses Musikalienhandels ausgesehen haben.... nicht steril, nicht High-Tech, nein...... einfach eine gute Old-Style Werkstatt.



Gruss
Georg

[ Bearbeitet Fr Jan 26 2018, 16:12 ]
Nach oben
Starkton
Di Aug 06 2013, 21:37
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1881
Geniales Bild! Damals gab es noch den Beruf des "Sprechmaschinenmechanikers." Der Phonograph im Vordergrund dürfte ein Edison Triumph Model B sein. Der war seit 1906 auf dem Markt.

Nach oben
krammofoon
Di Aug 06 2013, 21:45
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

jawoll, Stephan.... Du hast Recht!

Ein Triumph Model B ist es. Man erkennt es an der Füllungsplatte vorne in der Mitte. Hinten rechts auf der Werkbank scheint noch das Lid eines "GEM" zu stehen.

Verflixt..... eine Zeitmaschine müsste her! Wo ist Doc Brown ?

Gruss
Georg
Nach oben
joha
Di Aug 06 2013, 22:20
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Beiträge: 986
Da macht es Freude hin zuschauen,ein Glück das wir einiges an Fähigkeiten über die Zeit retten konnten und immer noch diese alten Teile reparieren können. Manchmal sieht es doch bei den Bastlern ganz genauso aus, wenn wieder ein Neuzugang eine Überholung braucht.
Gruss joha
Nach oben
Barnabás
Di Aug 06 2013, 22:27
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Jul 04 2012, 20:37
Beiträge: 651
Puuuu,
super Foto, da muß man ja nach Luft schnappen.
Näher an die Sache kann man nicht gehen.
So war, genau so.
Sehr schön.

@ Starkton:
ja ich habe da irdenwo noch ein Foto mit Trichter.
Aber im Laden vor einem Kunden beim Plattenauflegen.
Ich schätze so um 1910.
Da muß ich aber erst mal suchen.

Gruss B.
Nach oben
Rundfunkonkel
Di Aug 06 2013, 22:29
⇒ Mitglied seit ⇐: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Beiträge: 1111
Eindeutig, da würden sich so einige ganz zuhause fühlen! Schönes Bild.
Nach oben
krammofoon
Di Aug 06 2013, 22:36
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

Vorne links unterm Regal steht noch ein EDI-SOHN Home B - genau so einer wie ich ihn habe....
2-Feder und 3-Feder-Motoren, Plattenteller, Grammos, Federn, Gehäuse..... sogar ein Pin-Up-Girl der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts fast hinten rechts in der Ecke über der Werkbank........ .

Mann, was gibt´s hier alles zu entdecken!

All diese Teile und Geräte..... was wären die heute nur wert, was damals so fast achtlos auf dem Boden stand und jeder drüberfallen konnte.... Heute nicht mehr auszudenken. Mit Glacéhandschuhen würde man alles anfassen!

Je länger man im Bild verweilt und je größer man es zoomt; es gibt immer mehr Details in dieser Alltagsszene zu entdecken, die uns heute das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

Gruss
Georg

[ Bearbeitet Di Aug 06 2013, 22:36 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt