Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels C-D
Decca
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Fehlmann1960
Fr Jan 10 2014, 10:37 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Beiträge: 412
Decca records
US 4er Album-Box: Josh White, Ballads and Blues, amerikanische Pressung, 4er - Set Decca A-447 1946

Fotos:
1. Albumfront
2. 1. Platte von 4





[ Bearbeitet Di Jan 14 2014, 11:29 ]
Nach oben
snookerbee
So Feb 25 2018, 16:06
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1641










Nach oben
Grammo-Klaus
Mi Mär 14 2018, 22:12
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Beiträge: 501
Hier mal weitere DECCA-Beispiele.
Deutsche Supreme-DECCA-Labelvariante mit einer sehr frühen Bill Haley-Aufnahme von 1954, diese Platte war laut Katalog schon im März 1954 in Deutschland erhältlich.
Dann die gleiche Aufnahme aber als Pressung von 1957, späte Label-Variante, ovales Design.
Dann eine HOLLAND-DECCA ebenfalls mit Bill Haley um 1955 und eine UK-DECCA mit Tommy Steele, Oval-Label ca. 1956.







Nach oben
krammofoon
Fr Mär 30 2018, 20:57
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)




Gruss
Georg
Nach oben
krammofoon
So Jul 15 2018, 21:01
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

Testplatte - Vorder- und Rückseite.....

Gruss
Georg



Nach oben
WalterSchwanzer
Mo Jul 16 2018, 09:55
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Beiträge: 467
und hier die braune Version


Nach oben
Webseite
krammofoon
Sa Feb 26 2022, 17:05
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1210
Servus :-)

Blassgelbe Ausführung in 12"...

Gruss
Georg


Nach oben
shellackotto
So Feb 27 2022, 08:41
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 67
Eine nützliche Übersicht über amerikanische Decca-Etiketten bietet https://www.friktech.com/labels/DeccaLabelography.pdf

Das erste Decca “Sunburst” or 3D (dreimensionale) Etikett wurde von Oktober 1934 bis 1936 verwendet:




Von 1937 an erscheint die Phrase NOT LICENSED FOR RADIO BROADCAST in einer etwas größeren Schrift.




Dem folgt von Januar 1938 bis Juli 1941 das blaue Decca Blockbuchstaben-Etikett (block letter label) mit Decca nur noch in zweidimensionalen Buchstaben und TRADE MARK REGISTERED oberhalb der Herstellerangabe: "Manufactured by Decca Records, Inc., New York, U.S.A."



Vom Juli 1941 bis Januar 1942 gibt es eine Variante des Blockbuchstaben-Etiketts mit den Worten “REG. U.S. PAT.OFF.” über der Herstellerangabe "Manufactured in U.S.A. by Decca Records, Inc.".



Das letzte Blockbuchstaben-Etikett (verwendet von Januar 1942 bis 1945) fügt unter dem Patentvermerk “REG. U.S. PAT.OFF.” noch den Vermerk “MARCA REGISTRADA" auf Spanisch hinzu.


Nach oben
shellackotto
So Feb 27 2022, 20:16
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 67
Mit Decca's Album 63, ein Conga-Album, das 1939 erschien, begann Decca eine 18000-Series auf weinroten Etiketten. Dies waren ursprünglich nur Platten, die Teil eines Albums waren.



(Decca 10842, Teil des Albums Nr. 121 "Chicago Jazz" von 1940)

Auch hier wurde der Hinweis auf das gesetzlich geschützte Warenzeichen, “TRADE MARK REGISTERED”, vom Juli 1941 bis Januar 1942 abgelöst von einem Hinweis auf den Patentschutz: “REG. U.S. PAT.OFF.”



(Decca 18132 B, Teil des Albums Nr. 222 "Jungle Drums" von 1941)

[ Bearbeitet Mo Feb 28 2022, 09:38 ]
Nach oben
shellackotto
So Feb 27 2022, 22:24
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 67
Im Jahre 1939 schaffte Decca eine spezielle 21000-Serie für spanischsprachige Ausgaben, die "Serie Hispana," die vor allem im Südwesten der USA (Südkalifornien, Texas, Arizona, New Mexico) und in anderen spanischsprachigen Enklaven wie Spanish Harlem in New York City verkauft wurden. Diese hatten ebenfalls ein weinrotes Etikett und den Schriftzug "Serie Hispana."



(Decca 21008A, José Morán Y Su Orquesta, aufgenommen New York, New York, 9. Juni 1939.)

Ab Anfang 1942 wurde dieses Etikett plötzlich schwarz (vielleicht weil im April 1942 das ebenfalls schwarze "Personality Series"-Etikett eingeführt wurde). Gleichzeitig wurden auch Ausgaben in der älteren spanischsprachingen 10000-Serie (1935-1942) in die "Serie Hispana" aufgenommen. Ältere Platten, die ursprünglich mit einem blauen Etikett erschienen waren, wurden auf dem schwarzen "Serie Hispana"-Etikett nachgedruckt.



(Decca 10123A, Gitarren und Mandolinen-Duett der Gebrüder San Miguel, aufgenommen New Orleans, Louisiana, 14. März 1936, Nachpressung von ca. 1942, link.)

Neue Ausgaben in der "Serie Hispana" erschienen aber nur bis etwa Anfang 1943. Dann scheint die Serie so gut wie eingestellt worden zu sein. Im Jahre 1949, als in New York der Mambo-Wahn ausbrach, erschienen allerdings noch einmal ein paar Einspielungen von Künstlern wie Dezi Arnaz, Armando Castro, Johnny Lopez, Tito Puente und Noro Morales mit dem alten schwarzen "Serie Hispana"-Etikett (Decca 21301ff., zuletzt wahrscheinlich Decca 21310 im August 1950).

[ Bearbeitet So Feb 27 2022, 23:23 ]
Nach oben
shellackotto
So Feb 27 2022, 22:54
⇒ Mitglied seit ⇐: Di Feb 15 2022, 21:53
Wohnort: USA
Beiträge: 67
Eine weitere Serie mit einem speziell gestalteten Etikett war Decca's "Sepia Series," eingeführt im Oktober 1940 mit der Katalognummer 8500. Die Bezeichnung Sepia (eine Art von Braun) wurde für die sogenannten "race records" von schwarzen Künstlern verwendet:


(Decca 8500 A, Louis Jordan And His Tympany Five, "Pompton Turnpike", Gesang: Louis Jordan, link)

Dieses spezielle Etikett wurde schon 1942 wieder aufgegeben, obwohl die 8000-Serie noch bis 1945 weitergeführt wurde.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt