Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Künstler > Vokalgruppen
Harmony Sisters (Geschwister Valtonen)
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Nostalphon
Di Jul 29 2014, 20:47 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: So Apr 06 2014, 08:02
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg, Württ.
Beiträge: 151
Harmony Sisters (Geschwister Valtonen)
Angeregt durch Josef's schöne SONDERSENDUNG habe ich diesen Thread gestartet.


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

Vera, Maire und Raija Valtonen


[ Bearbeitet Mo Aug 18 2014, 20:32 ]
Nach oben
Calle
Di Jul 29 2014, 22:39
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Apr 18 2011, 10:57
Wohnort: Emmerich am Rhein
Beiträge: 284
Nie gewußt daß es sich ebenfalls um die Geschwister Valtonen handelt... (u.a. mit dem Orchester Lutz Templin und Hans Carste).
Müßte noch eine Platte als "Harmony Sisters" auf Cupol haben; da dies jedoch nicht so meine Musik ist (amerikanischer Swing / Bigband der 50. Jahren) habe ich es kaum beachtet...
Nach oben
humoresk
Di Jul 29 2014, 22:46
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Lieber Jürgen,

ein großartiges Foto der drei finnischen Harmony Sisters, die in Deutschland als "Geschwister Valtonen" in Erscheinung traten!

Die Schwestern Vera (4.12.1914-17.12.1997), Maire (17.6.1916-14.1.1995) und Maila Raija Valtonen (27.3.1918-23.2.1997) entwickelten wohl schon in den frühen dreißiger Jahren in Kotka ihren präzisen, kommoden Terzettstil, mit dem sie zunächst in ihrem Heimatland bekannt wurden. 1937 standen sie dort erstmals vor einem Aufnahmemikrophon, ehe ihnen 1938 mit Rundfunksendungen und Auftritten in Stockholm der Durchbruch gelang. Im Krieg bereisten sie auch Deutschland, im Juni 1942, im Dezember 1942 und im Juni 1943 entstanden dabei deutschsprachige Aufnahmen mit den Orchestern von Heinz Burzinski, Fud Candrix und Willy Mattes - meines Wissens jeweils in Berlin. Gibt es Belege dafür, dass - wie an anderer Stelle angeben -, die Candrix-Aufnahmen Ende 1942 in Brüssel entstanden?!

Unmittelbar nach dem Kriegsende vorwiegend in Schweden tätig, blieben die drei Schwestern in Skandinavien bis Ende der 1950er Jahre aktiv. Ihre letzten (mir bekannten) Aufnahmen stammen etwa vom September 1957.
Soweit meine dürftigen Informationen zur Gruppe.

Dass die Damen als Geschwister Valtonen auch mit den Orchestern von Carste und Templin aufgenommen haben sollen, Dimitri, war mir bislang nicht bekannt - gibt es dafür Belege? Um welche Aufnahmen handelt es sich?

Für alle Interessierte gibt es im Schellack-Rundfunk einige Platten zu hören:
Link - Hier klicken
Link - Hier klicken

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
snookerbee
Di Jul 29 2014, 23:00
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1632
Die Angabe zu Brüssel stammt aus der Hot-Disco des Belgiers Walter Bruyninckx. Eine andere Angabe habe ich nicht.Vielleicht weiß Gast etwas. Er kennt sich bei Telefunken aus.

Grüße
Claus
Nach oben
snookerbee
Di Jul 29 2014, 23:33
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1632
Die Aufnahme mit Heinz Burzynski für Tempo dürfte mit ziemlicher Sicherheit in Babelsberg entstanden sein. Babelsberg war kein Stadtteil von Berlin. Ein Angestellter von Stahmann berichtet, dass er ab Herbst 1938 an dortigen Plattenproduktionen beteidigt war (Quelle Fox auf 78 Heft 27). Auch Teddy Kleindin erinnerte sich an die langen Fahrten nach Babelsberg (Quelle Stephan Wuthe).
Nach oben
Nostalphon
Mi Jul 30 2014, 05:20
⇒ Mitglied seit ⇐: So Apr 06 2014, 08:02
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg, Württ.
Beiträge: 151
Danke für die näheren Beschreibungen dieser charmanten Gesangsgruppe, denn im Internet habe ich nur finnische oder englische Berichte über sie gefunden.

Mit der Bezeichnung "Geschwister Valtonen" habe ich die Überschrift noch nachträglich ergänzt.

Lieber Gruß
Jürgen

[ Bearbeitet Mo Aug 18 2014, 20:33 ]
Nach oben
humoresk
Mi Jul 30 2014, 08:06
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Danke euch beiden!

Claus, mit den Aufnahmeorten habe ich mich bislang ganz wenig beschäftigt - Deine Infos sind klasse!

Liebe Grüße

Josef

[ Bearbeitet Mi Jul 30 2014, 08:06 ]
Nach oben
Gast
Mi Jul 30 2014, 09:13
Gast
Bei Hans Carste sind sie unter anderem bei " Hm Hm, Du bist so zauberhaft" und "Wind weht weit über's Meer" und wohl auch bei "Zauberland".
Sie singen bei "Hm Hm" schwebend im Hintergrund zu Rudi Schuricke.

Bei Templin z. B. "Maiglöckchen".

Die "Hm Hm..." mit Carste kann ich bei Bedarf senden.

Gruß Nils
Nachtrag zu Telefunken: bei den fraglichen Aufnahmen gibt Horst H. Lange Berlin an. Was wegen der anderen Aufnahmen der Valtonen in dieser Zeit nicht ganz unschlüssig scheint. Mehr kann ich leider nicht sagen.

[ Bearbeitet Mi Jul 30 2014, 09:29 ]
Nach oben
snookerbee
Mi Jul 30 2014, 11:24
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1632
Aus der mir vorliegenden Datenquelle (Walter Bruyninckx) hier noch als Ergänzung die dort verzeichneten Aufnahmen:


UPDATE: Diese Angaben haben sich als falsch herausgestellt. Link - Hier klicken

Dezember 1942, Brussels

Valtonen Sisters/Harmony Sisters : Raija Valtone, Maise Valtone, Vera Valtone (vcl)
Fud Candrix Orchestra : Maurice Giegas, Janot Morales, Lucien Devroye (tp) Louis Melon, Nick Frerar (tb) Bobby Naret, Victor Ingeveldt, Victor Bayens (as,ts,bar) Benny Pauwels (ts,cl) Ivon De Bie (p) André Mersch (g) Gene Kempf (b) Jeff De Boeck (d) Fud Candrix (ldr)


26765 - Liebes kleines Fräulein - Telefunken A10484 (Ger)
26766 - Ich hab' dich und du hast mich - Telefunken A10484 (Ger)

---

28. Juni 1943, Berlin

Raija Valtone, Maise Valtone, Vera Valtone (vcl)
Tanzorchester Willy Mattes : Nino Impallomeni, Alfredo Marzaroli (tp) Henk Bosch (tb) Teddy Kleindin (as,cl) Lou Logist (ts,cl) Mario Balbo (bar,ts) wahrsch. Willy Mattes (p,ldr) Meg Tevelian (g) Cesare Cavaion (b) Heinz Glagau (d)

27038 - Hein Mück - Telefunken A10515 (Ger)
27039 - An der Donau steht Marika - Telefunken A10515 (Ger)

---

31. August 1943, Stockholm

Harmony Sisters (vcl)
Thore Ehrling, Rune Ander, Gösta Törner (tp) Georg Vernon (tb) Casper Hjukström, Ove Rönn (as) Carl-Henrik Norin (ts,vcl) Nisse Blücker (ts) Stig Holm (p) Sven Stiberg (g) Thore Jederby (b) Gösta Hedén (d)

SD948 - I'm coming Virginia - Telefunken A5359 (Swd)
SD949 - Mister five-by-five - Telefunken A5359 (Swd)

---

Helsinki, 1943-1944

Raija Valtonen (vcl)
Rytmi Swing Orchestra : Erkki Aho (tp,ldr) Tauno Kukko, Paul Granfelt, Eino Siekkinen (tp) Martti Ounamo (tb) Villie Virtanen, Kaarlo Valkama (sax) prob unknown sax, Aarre Koskela (p) Kauko Jarvinen (g) unknown b Ossie Aalto (d) Toivo Karki (arr)

290 - As time goes by (rv vcl) - Rytmi B2053 (Fin)
291 - You'll never know (rv vcl) - Rytmi B2054 (Fin)
292 - It can't be wrong (rv vcl) - Rytmi B2054 (Fin)

---

Mai 1945, Helsinki

Harmony Sisters and the Mirva Sextet/Orchestra :
Ville Virtanen (ts,cl,ts) Toivo Karki (p) Ingmar Englund (g) Sgongi Järvinen (d) u.a.
The Harmony Sisters : Raija Valtonen, Maire Valtonen, Vera Valtonen (vcl)
Helsinki, May 1945

432 - I can't give you anything but love, baby - Mirva B10006 (Fin)
435 - Nain, Nain - ?
435-II - Nain, nain - Mirva B10008 (Fin)
439 - I had the craziest dream - ?
451 - I'm getting sentimental over you - ?

---

6.-7. September 1955, Göteborg

Harmony Sisters (vcl)
Gösta Nilsson, Rune Lindgren, Arne Bengtsson (tp) Hans Lindgren (tp,v-tb) Andreas Skjold (tb) Lorang Landberg (cl,as) Chris Holmström (cl,as,ts) Sören Ahrnot (cl,ts) Malte Johnson (as,ts) Bertil Wikholm (bar,ts) Ivar Wefring (p) Rudolf Svensson (b) Arne Milefors (d)

? - St. Louis Blues - Triola T7003 (Swd)

[ Bearbeitet Mi Aug 06 2014, 17:17 ]
Nach oben
humoresk
Mi Jul 30 2014, 11:55
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Und wieder gibt es tolle neue Einträge... Die Harmony-Sisters-Diskographie ist noch ein ganzes Stück umfangreicher, v.a. in ihrer Heimat haben die Damen ganz viele Einspielungen hinterlassen. Hier sind wohl nur die hottesten erfasst, Claus?

Was die Templin-Aufnahmen betrifft, würde ich aus zwei Gründen widersprechen: Zum einen entstanden Einspielungen mit einem anonymen, nicht genannten Frauenterzett bei Templin nicht nur 1942, sondern bereits 1941, als die Valtonen nach übereinstimmender Darstellung der Biographien, die ich kenne, noch nicht in Deutschland waren und zum anderen - und das ist das stärkere Argument - ist es in meinen Ohren einfach nicht die gleiche Gruppe: Ich würde hinter den Damen bei Templin auf jeden Fall Muttersprachler vermuten, die mit weit mehr Vibrato singen als die Valtonen, viel schwerer im Klang. Ich werde bei Gelegenheit gerne ein paar Templin-Titel zum Vergleich einstellen.

Die Carste-Einspielungen kenne ich gar nicht - also bitte, bitte her damit! *grins

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
Gast
Mi Jul 30 2014, 12:15
Gast
Lieber Josef,

die GRAMMOPHON und somit Templin sind gut dokumentiert, weil viele Unterlagen erhalten sind.
Im Falle der "Maiglöckchen" müsste uns also jemand diskographisch helfen können.

Auf YouTube las ich zufällig, daß die Valtonen 1988 ihr 50 jähriges Bühnenjubiläum noch öffentlich feierten und auftraten.

Gruß, Nils
Nach oben
snookerbee
Mi Jul 30 2014, 14:29
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1632
...in ihrer Heimat haben die Damen ganz viele Einspielungen hinterlassen. Hier sind wohl nur die hottesten erfasst, Claus?


Ja, das nehme ich an, denn der Focus der Datensammlung liegt auf Jazz- und Hot-Dance-Musik. Die Auswahlkriterien sind zudem sicher subjektiv geprägt. Man kennt das ja von Lange ("... für Hotsammler nicht von Interesse"). Von den finnischen/schwedischen Aufnahmen habe ich bisher leider noch keine gehört.

Grüße
Claus
Nach oben
jitterbug
Mi Aug 06 2014, 13:01
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Beiträge: 394
Hallo Nils, Josef, Claus und alle Freunde der "Harmony Sisters"/"Valtonen-Schwestern",

dieses finnische Damentrio hat laut Aussage eines schwedischen Sammlerfreundes um die 80 Titel für "Cupol" in Schweden nach 1944 eingesungen, darunter heißere Aufnahmen mit Thore Ehrling, aber auch viele Schlager und Volkslieder.

Auf Odeon gibt es etliche finnisch gesungene Schlager, auch etwas swingende Musik.

Zu den Aufnahmen mit Lutz Templin: Das nicht genannte Frauenterzett ist nicht das Valtonen-Trio! Entsprechende immer wieder nach dem Lange-Irrtum falsch zitierte Aussagen machen die Richtigstellung schwer, aber es sind sowohl die Zeugenaussagen von Teddy Kleindin und Primo Angeli bekannt, als auch die Lotz-Auflistung, die sich an die Notizem der Deutschen Grammophon hält:

Elisabeth Christ, Irmgard Burma, Anna Tevelian sind die Damen bei den ersten Aufnahmen im Hintergrund, beim Titel "Scheißsöckchen" (so wurde er von den Templin-Musikern genannt, die ihn nicht wirklich mochten!) ist die vordergründige Stimme Evi (Evelyn) Leschetitzky, die auch die weiblichen englischen Vocals bei den Charlie-Aufnahmen sang (nicht etwa Evelyn Künneke, wie von Lange behauptet!).

Zu der Aufnahme "Liebes kleines Fräulein"/"Ich hab' dich...": Laut Eberhard Ganschow und Herbert Grenzebach begleitet eine Studioband unter Leitung des Komponisten Eugen Henkel die Valtonen-Schwestern bei diesen Einspielungen in Berlin vom 18.12.1942. (Quelle: Schreibmaschinenabschrift des Telefunken-Aufnahmebuches durch Herbert Grenzebach)

Obwohl Fud Candrix bei der Musikproduktion des Filmes "Wir machen Musik" im Juli 1942 beteiligt war, hat er mit dieser Plattenaufnahme nichts zu tun. Im August/September 1942 machte die Band eine Tournee für den Hot Club de Belgique durch Belgien.

Am 27.11.1942 erfolgte nochmals eine Plattensitzung für Telefunken in Berlin, darunter:
"Blaue Küste"/"Optimismus" A 10524
"Mr. Bob"/"Besessenheit" A 10529
(Quelle: Robert Pernet "Belgiam Jazz Discography")

Im Dezember 1942 blieb er in Berlin (Aussage Claus Noelle, Freund des Drummers Jeff de Boeck und mit Jenny Even in einer Liaison zu diesem Zeitpunkt: Man feierte Weihnachten zusammen!).

Noch eine kleine Ergänzung zu Auftritten und Filmen der Geschwister Valtonen: Im Film "Herr Sanders lebt gefährlich" sind sie auch zu hören und im Hintergrund im Bild zu sehen. Bei "Wir sind nicht Fisch und nicht Fleisch" ("Nixenlied") haben sie eine kurze Sequenz nach dem Auftritt von Gretl Schörg. Die Szene ist leider bei Youtube geschnitten nach dem Schörg-Gesang, so dass dort nur der Refrain von Gretl Schörg zu sehen/hören ist.

Trotzdem zum Gewinnen eines Eindrucks:
Link - Hier klicken

Viele Grüße, Stephan

Nach oben
humoresk
Mi Aug 06 2014, 18:44
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Danke, Stephan,

auch von mir für die Richtigstellung. Ich hätte meine Ohren verwettett... ;-)

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
snookerbee
Mi Aug 06 2014, 22:25
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1632
Von mir auch noch ein herzlicher Dank für Deine Hinweise und Korrekturen, Stephan.

Meinen fehlerhaften Eintrag oben habe ich als solchen kenntlich gemacht. Es ist ärgerlich, immer wieder feststellen zu müssen, dass sich so viele Fehler in verbreiteten Datensammlungen festgesetzt haben.

Viele Grüße
Claus
Nach oben
humoresk
Mo Aug 18 2014, 19:56
Autor

⇒ Mitglied seit ⇐: So Jun 10 2012, 16:06
Beiträge: 351
Aus den bisher zusammengetragenen Infos habe ich nun einen kleinen Artikel gebastelt: Link - Hier klicken
Wer kann dazu noch Ergänzungen machen?!

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
jitterbug
Di Aug 19 2014, 10:31
⇒ Mitglied seit ⇐: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Beiträge: 394

Aus Finnland und Schweden hier ein paar Links zu interessanten Ergänzungen betreff Harmony/Valtonen Sisters:

Rundfunkprobe 1938 "I Only Have Eyes For You":
Link - Hier klicken

Fernsehinterview 1972 (auf Finnisch)
Link - Hier klicken

Diverse Aufnahmen von 1937 bis 1953:
Link - Hier klicken

Soweit ich erfahren habe, gab es im Herbst 2014 im Theater der Stadt Riihimäki (nördlich von Helsinki) die Premiere eines Theaterstückes mit musikalischen Einlagen inspiriert von der Biographie der Harmony Sisters.

Da bereits seit 1937 aktiv und populär im faschistischen Finnland, wäre es kein Problem gewesen, dass die Valtonen-Schwestern bereits im Sommer 1941 in Deutschland Platten aufgenommen hätten. Sie sind laut einer schwedischen Dokumentation bereits zu Beginn des 2. Weltkrieges auf Truppenbetreungstournéen gewesen.

Link - Hier klicken

Ein finnischer Autor beschreibt auf Englisch die Karriere der Harmony Sisters:
Link - Hier klicken

Im TELEFUNKEN-Nachtrag März-April 1943 findet man einen kleinen Artikel, der die Geschwister Valtonen mit ihrer bekannten Platte "Ich hab' dich und du hast mich"/"Liebes kleines Fräulein" vorstellt. Auch dort wir auf ihre Rundfunkkarriere und die Arbeit bei der Truppenbetreung hingewiesen.

Also weitere Mosaiksteinchen zur Vervollständigung... viel Vergnügen beim Hören, Entdecken, Auswerten...







Nach oben
Beda
Fr Feb 13 2015, 14:25
⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Sep 23 2011, 18:33
Beiträge: 20
Vielen Dank, Stephan, für die Klarstellung zu dem Damen-Trio bei Lutz Templin. Ich habe mir daraufhin noch mal den Carste-Titel "Zauberland" angehört und ihn mit einem Valtonen-Titel verglichen: nicht die geringste Ähnlichkeit, völlig andere Stimmen.
Ich frage mich, wie die falschen Behauptungen zustande kommen?
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt