Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Discographien - Aufnahmedaten
Homocord. Daten im Spiegel. Was sagen sie aus?
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Barnabás
So Apr 12 2015, 15:17 Druck Ansicht
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 660
Hallo Leute,

ich hätte eine Frage an die große Gemeinde der Schallplattensammler und Spezialisten.

Bei den Homocordplatte ist mir mehrfach ein Datum im Spiegel der Platte ausgefallen.

Hier einige Beispiele:

Homocord 4-8753: Der Vogelhändler.
Hier wurde der selten verwendete Stempel "mech. copyright Berlin 1927" verwendet.
Warum? Bei vielen anderen Platten wurde es nicht eingelassen.
Weiter ist die Nummer A 8 12 27 in den Wachs gedrücke.
Soll die Nummer das Aufnahmedatum abbilden? 08. Dezember 1927

Homocord 4-1953:
Mir liegen zwei Exemplare der Platten vor.
Bei der einen ist der "mech copy-Stempel" verwendet worden, bei der anderen nicht.
Auch sind zwei verschiedene Nummern abgedruckt.
A 24 9 27 und A 11 9 26. Die Mat. Nummern sind die selben.
Auch findet sich nur auf einer Pressung der Zusatz "F 12 W"Was sollte damit geschreiben werden?

Mir ist die ganze Sache total undurchsichtig.
Der Wechsel von Zahlen und Nummern unter gleicher Mat.Nummer zieht sich durch fast alle Homocord-Platten.
Teilweise sind auch handschriftliche Daten im Wachs zu finden.
Sind das Pressdaten, technische Überarbeitungen, oder Angaben zum Aufnahmeleiter (personalnummer?)

Wäre toll wenn einer von Euch ein wenig Licht ins Spiel bringen kann.

Gruss

[ Bearbeitet So Apr 12 2015, 15:30 ]
Nach oben
Grammophonteam
So Apr 12 2015, 15:40
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2106
Siehe dazu unsere Labelkunde - Eintrag HOMOCORD

"F 12 W" = Diese Aufnahme entstand vermutlich (W wurde bedingt doppelt vergeben für 1904 und 1926! Teils steht 1926 W aber auch für Western Electric) am 12. Juni 1926 und wurde nach A 24 9 27 (oder A 11 9 26) am 24. September 1927 oder 11. September 1926 als Pressstempel gezogen. D. h. aber auch: "Neuestes" Datum ist A 24 9 27, ergo wurde die Platte insgesamt 1927 gepresst. Der eine Pressstempel entstand bereits 1926, der andere 1927.

Grüße
Nach oben
 

Forum:     Nach oben